Die ersten zwei Favoriten in den Finals


News Redaktion
Sport / 13.02.20 21:16

An den Schweizer Curlingmeisterschaften in Thun qualifizieren sich die Olympia-Dritten aus Genf (Peter De Cruz) und die Frauen des CC Oberwallis (Elena Stern) vorzeitig für die Finals vom Samstag.

Die Genfer Nummer 4 Benoit Schwarz hat das Zwischenziel erreicht: Final (FOTO: KEYSTONE/AP The Canadian Press/PAUL CHIASSON)
Die Genfer Nummer 4 Benoit Schwarz hat das Zwischenziel erreicht: Final (FOTO: KEYSTONE/AP The Canadian Press/PAUL CHIASSON)

In der in zwei Teilen ausgetragenen Round Robin siegten die Genfer zum zweiten Mal gegen die aktuellen EM-Zweiten von Bern Zähringer um Skip Yannick Schwaller. Die Berner haben als alleinige Zweite indessen immer noch ausgezeichnete Chancen, ebenfalls in den Final vorzustossen.

Ähnlich ist die Ausgangslage bei den Frauen. Auch hier siegten die wie Genf ungeschlagenen Oberwalliserinnen am Donnerstag zum zweiten Mal gegen ihre härtesten Widersacherinnen, die Weltmeisterinnen des CC Aarau um Skip Silvana Tirinzoni. Trotz der neuerlichen Niederlage haben die Aarauerinnen vor den letzten zwei Round-Robin-Spielen vom Freitag noch zwei respektive vier Punkte Vorsprung auf die weiteren Teams.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Ungarische Bahn bestellt vier weitere Tram-Train von Stadler
Wirtschaft

Ungarische Bahn bestellt vier weitere Tram-Train von Stadler

Der Zughersteller Stadler liefert an die ungarische Staatsbahn MÁV-Start vier weitere Tram-Trains der Citylink-Familie. Die MÁV-Start hat im Jahr 2017 einen Vertrag für acht Trambahnen abgeschlossen.

Paganini:
Sport

Paganini: "Lambiel holt aus allen das Beste heraus"

Alexia Paganini will mit Stéphane Lambiel als Coach den nächsten Schritt machen. Die Zusammenarbeit verspricht einiges.

Spatenstich für Grossprojekt auf altem Athener Flughafengelände
Wirtschaft

Spatenstich für Grossprojekt auf altem Athener Flughafengelände

Nach fast zwanzigjährigem Tauziehen ist eines der grössten Immobilienprojekte in der Geschichte Athens begonnen worden. Auf dem Gelände des früheren Flughafens Hellinikon wurden die Bauarbeiten für einen riesigen Wohn- und Bürokomplex mit Parkanlage aufgenommen.

Mann ertrinkt bei Junggesellenabschied in der Donau
International

Mann ertrinkt bei Junggesellenabschied in der Donau

Bei einem Junggesellenabschied auf der Donau ist ein 30 Jahre alter Mann im deutschen Baden-Württemberg ertrunken. Ersten Ermittlungen zufolge suchte er am Samstagnachmittag seine Sonnenbrille im Wasser, die er zum wiederholten Mal verloren haben soll.