Die neuen Daten der verschobenen Kantonal-Schwingfeste


Roman Spirig
Schwingen / 24.04.20 14:18

Seit einem Monat ist klar, dass sämtliche Kantonalschwingfeste im ISV-Gebiet wegen des Coronavirus an gleichen Austragungsorten ins Jahr 2021 verschoben werden. Nun geben die Organisatoren die neuen Durchführungsdaten bekannt. Beginnen wird wie gewohnt das Zuger Kantonale und zwar am 2. Mai 2021.

Die neuen Daten der verschobenen Kantonal-Schwingfeste (Foto: KEYSTONE /  / )
Die neuen Daten der verschobenen Kantonal-Schwingfeste

Die Kantonalschwingfeste werden wie folgt durchgeführt:

So 02.05.2021:  Zuger Kantonalschwingfest Baar

So 09.05.2021: Schwyzer Kantonalschwingfest Muotathal

So 16.05.2021: Ob- und Nidwaldner Kantonalschwing-fest Giswil

So 30.05.2021: Urner Kantonalschwingfest Erstfeld

So 06.06.2021: Luzerner Kantonalschwingfest Rothenburg

Innerschweizer Nachwuchsschwingertag in Zug

Fest steht auch, dass der 19. Innerschweizer Nachwuchsschwingertag (INST), welcher am 28. Juni 2020 in Zug hätte stattfinden sollen, auf nächstes Jahr verschoben wird. Das genaue Austragungsdatum wird noch festgelegt.

Stoos-Schwinget und Innerschweizer Schwingfest in Ibach-Schwyz
Über die Durchführung des Bergschwinget auf dem Stoos vom 13. Juni 2020 und dem Innerschweizer Schwingfest (ISAF) vom 05. Juli 2020 in Ibach-Schwyz entscheiden die beiden OKs vom Schwingerverband am Mythen Ende April. Es wird dazu eine eigene Medienmitteilung geben.

Bergfeste auf Rigi und Brünig
Die beiden OKs des Rigi Schwinget vom 12. Juli 2020 und des Brünigschwinget vom 26. Juli 2020 können mit ihrem definitiven Entscheid noch etwas zuwarten.

Dank an alle
Die Verantwortlichen des ISV danken allen Organisatoren, Helfern, Schwingerfreunden, Sponsoren, Festpartnern und Gabenspendern für das grosse Verständnis und die stetige Unterstützung. Es sei zu hoffen, dass man sich bald wieder über Zweikämpfe im Sägemehl freuen könne. "Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute. Bleiben Sie gesund."

(MM ISV / Redaktion)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Guter Startplatz 11 für Tom Lüthi
Sport

Guter Startplatz 11 für Tom Lüthi

Tom Lüthi gelingt im Qualifying zum Grand Prix der Emilia-Romagna in Misano ein starker Auftritt. Der Berner Routinier geht von Startplatz 11 ins Rennen.

Usbekistans Präsident Mirsijojew nach Reformkurs im Amt bestätigt
International

Usbekistans Präsident Mirsijojew nach Reformkurs im Amt bestätigt

Bei der Präsidentenwahl in der zentralasiatischen Republik Usbekistan ist Amtsinhaber Schawkat Mirsijojew nach einem fünfjährigen Reformkurs erwartungsgemäss als klarer Sieger hervorgegangen.

Hofmann führt Columbus zum Sieg, auch Niederreiter trifft
Sport

Hofmann führt Columbus zum Sieg, auch Niederreiter trifft

Grégory Hofmann hat mit zwei Punkten entscheidenden Anteil am 4:1-Erfolg der Columbus Blue Jackets gegen die Dallas Stars. Nino Niederreiter erzielt für Carolina seinen zweiten Saisontreffer.

Luzern gewinnt erstmals, auch Basel mit Heimsieg
Sport

Luzern gewinnt erstmals, auch Basel mit Heimsieg

Als letztes Team der Super League kommt der FC Luzern am Sonntag zu seinem ersten Saisonsieg. Die Innerschweizer setzen sich in der 11. Runde daheim gegen den FC St. Gallen mit 2:0 durch.