Die Resultate der Schwingfeste vom Sonntag 5. Mai


Roman Spirig
Schwingen / 05.05.19 16:00

Armon Orlik gewinnt das Thurgauer, Pirmin Reichmuth das Zuger und Benjamin Gapany das Freiburger Kantonale. Die Resultate der Schwingfeste vom Sonntag 5. Mai gibt es hier nachzusehen.

Die Resultate der Schwingfeste vom Sonntag 5. Mai (Foto: KEYSTONE / GIAN EHRENZELLER)
Die Resultate der Schwingfeste vom Sonntag 5. Mai (Foto: KEYSTONE / GIAN EHRENZELLER)

Rotkreuz. Zuger Kantonalschwingfest (209 Schwinger, 3450 Zuschauer). Schlussgang: Pirmin Reichmuth (Cham) bezwingt Marcel Bieri (Edlibach) nach 4:20 Minuten mit Kurz-Übersprung-Kombination. - Rangliste: 1. Reichmuth 59,75. 2. Andi Imhof (Attinghausen) und Werner Suppiger (Wauwil), je 57,75. 3. Remo Betschart (Walchwil) und Lukas Bernhard (Engelberg), je 57,50. 4. u.a. Bieri, Joel Wicki (Sörenberg), und Reto Gloggner (Ettiswil) je 57,25.

Frauenfeld. Thurgauer Kantonalschwingfest (169 Schwinger, 3000 Zuschauer). Schlussgang: Armon Orlik (Maienfeld) bezwingt Domenic Schneider (Friltschen) nach 7:06 Minuten mit Lätz. - Rangliste: 1. Orlik 58,25. 2. Mario Schneider (Schönenberg an der Thur) 58,00. 3. David Dumelin (Hüttlingen) und Michel Bless (Gais), je 57,75. 4. Lars Hugelshofer (Schönholzerswilen) und Daniel Bösch (Zuzwil SG), je 57,50. 5. Domenic Schneider, Robin Straub (Romanshorn), Samuel Giger (Ottoberg) und Christian Biäsch (Davos-Sertig), je 57,25. 6. u.a. Roger Rychen (Mollis) 57,00.

Heitenried. Freiburger Kantonalschwingfest (123 Schwinger). Schlussgang: Benjamin Gapany (Marsens) bezwingt Martin Rolli (Riggisberg) nach 11 Sekunden mit Kurz. - Rangliste: 1. Gapany und Rolli, je 58,25. 2. Fabian Staudenmann (Guggisberg) 57,75. 3. Sven Hofer (Kerzers) 57,25. 4. Michael Ledermann (Mamishaus), Steve Duplan (Ollon VD), Johann Borcard (Villars-sous-Mont) und Lario Kramer (Galmiz) je 57,00.

Rothenburg LU. Roteborger-Schwinget (103 Schwinger, 800 Zuschauer). Schlussgang: Sven Schurtenberger (Buttisholz) bezwingt Simon Anderegg (Unterbach) nach 5:17 mit Kreuzgriff/Lätz. - Rangliste: 1. Schurtenberger, Anderegg und Christian Stucki (Lyss) je 58,50. 2. Patrick Gobeli (Matten/St. Stephan) 57,00. 3. André Muff (Rain), Stefan Binggeli (Neuenkirch), Joel Ambühl (Hergiswil), Ueli Zürcher (Buttisholz), Silvio Wyrsch (Emmenbrücke), Jonas Troxler (Urswil) und Thomas Suppiger (Willisau) je 56,75.

 
AdChoices
WERBUNG
 

Aarau. Schachen-Schwinget (41 Schwinger, 380 Zuschauer). Schlussgang: Nick Alpiger (Staufen) bezwingt Stephan Studinger (Däniken) nach 2:33 Minuten mit Kurz. - Rangliste: 1. Alpiger 58,25 Punkte. 2. Tiago Vieira (Buchs AG) und Kaj Hügli (Reitnau) je 57,25. 3. Studinger 57,00. 4. Patrick Burren (Kienberg) 56,75. 5. Oliver Hermann (Erlinsbach) 56,25.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zürcher Gemeinderat will die Stadt mit 130 Millionen abkühlen
Schweiz

Zürcher Gemeinderat will die Stadt mit 130 Millionen abkühlen

Die Stadt Zürich soll in den heissen Sommermonaten besser abgekühlt werden: Der Gemeinderat hat am Mittwoch in erster Lesung einen Gegenvorschlag zur "Stadtgrün"-Initiative beschlossen. Dieser beinhaltet Ausgaben von 130 Millionen Franken.

Zürcher Gemeinderat stellt Laubbläser ruhig
Schweiz

Zürcher Gemeinderat stellt Laubbläser ruhig

Die Stadt Zürich stellt die Laubbläser ab - zumindest in jenen Monaten, in denen kein Laub auf dem Boden liegt. Der Gemeinderat hat am Mittwoch eine Motion von Grünen und SP mit 76 zu 42 Stimmen an den Stadtrat überwiesen.

Neuseeland meldet sein erstes Tollwut-Todesopfer überhaupt
International

Neuseeland meldet sein erstes Tollwut-Todesopfer überhaupt

Neuseeland hat sein erstes Tollwut-Todesopfer überhaupt gemeldet. Das Opfer habe sich die gefährliche Viruserkrankung im Ausland zugezogen, für die neuseeländische Öffentlichkeit bestehe keine Gefahr, erklärte das neuseeländische Gesundheitsministerium am Donnerstag.

46. Paléo in weniger als einer Dreiviertelstunde ausverkauft
Schweiz

46. Paléo in weniger als einer Dreiviertelstunde ausverkauft

Run auf die 200'000 Tickets für die 46. Ausgabe des Paléo Festivals (18.-23.7.) im waadtländischen Nyon: Tausende von Fans haben am Mittwoch dafür gesorgt, dass das diesjährige Festival in 41 Minuten ausverkauft war. Ein Rekord.