Die Schweiz ist im Achtelfinal gegen Portugal chancenlos


News Redaktion
Sport / 06.12.22 22:00

Die Schweiz scheitert auch in ihrem dritten WM-Achtelfinal. Gegen Portugal bleibt das Team von Murat Yakin im imposanten Lusail Iconic Stadium von Katar ohne Chance und verliert 1:6.

Xherdan Shaqiri und die Schweiz waren gegen Portugal nicht wiederzuerkennen (FOTO: KEYSTONE/LAURENT GILLIERON)
Xherdan Shaqiri und die Schweiz waren gegen Portugal nicht wiederzuerkennen (FOTO: KEYSTONE/LAURENT GILLIERON)

Durch zwei Tore von Gonçalo Ramos sowie Treffern von Pepe und Raphaël Guerreiro lag die Schweiz nach 55 Minuten 0:4 zurück. Der Ehrentreffer gelang Manuel Akanji in der 58. Minute nach einem Eckball von Xherdan Shaqiri. Portugal erhöhte danach noch auf 6:1.

Die Schweiz scheiterte zum vierten Mal in den letzten fünf Weltmeisterschaften im Achtelfinal.

Portugal - Schweiz 6:1 (2:0)

Lusail Iconic Stadium, Lusail. - 83'720 Zuschauer. - SR Ramos (MEX). - Tore: 17. Ramos (João Felix) 1:0. 33. Pepe (Bruno Fernandes) 2:0. 51. Ramos (Dalot) 3:0. 55. Guerreiro (Ramos) 4:0. 58. Akanji (Shaqiri) 4:1. 67. Ramos (João Felix) 5:1. Rafael Leão (Guerreiro) 6:1.

Portugal: Costa; Dalot, Pepe, Dias, Guerreiro; Bernardo Silva (81. Neves), Carvalho, Otavio (73. Vitinha); Bruno Fernandes (87. Rafael Leão), Ramos (73. Horta), João Felix (73. Ronaldo).

Schweiz: Sommer; Edimilson Fernandes, Akanji, Schär (46. Cömert), Rodriguez; Freuler (54. Zakaria), Xhaka; Shaqiri, Sow (54. Seferovic), Vargas (66. Okafor); Embolo (89. Jashari).

Bemerkungen: Portugal ohne Nuno Mendes und Danilo Pereira (beide verletzt). Schweiz ohne Widmer (krank). Verwarnungen: 43. Schär. 59. Cömert.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Blinken bekräftigt in Ramallah Zwei-Staaten-Vision
International

Blinken bekräftigt in Ramallah Zwei-Staaten-Vision

US-Aussenminister Antony Blinken hat sich am Dienstag gegen einseitige Schritte im Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern ausgesprochen.

Teuerung in Eurozone schwächt sich dritten Monat in Folge ab
Wirtschaft

Teuerung in Eurozone schwächt sich dritten Monat in Folge ab

Die Energiepreise steigen weiter - allerdings nicht mehr so stark wie zuletzt. Die Folge: Die Teuerung in der Eurozone schwächt sich im Januar dritten Monat im Folge ab.

Flughafen Zürich profitiert im Januar von WEF-Verkehr
Wirtschaft

Flughafen Zürich profitiert im Januar von WEF-Verkehr

Im Januar sind mehr Flugzeuge am Flughafen Zürich gestartet und gelandet als vor einem Jahr. Für zusätzlichen Verkehr sorgte auch das Weltwirtschaftsforum in Davos. Der Rückstand zum Niveau von vor der Coronakrise konnte allerdings nicht weiter verringert werden.

Bollywood-Star Shah Rukh Khan gelingt grosses Comeback
International

Bollywood-Star Shah Rukh Khan gelingt grosses Comeback

Bollywood-Superstar Shah Rukh Khan ist nach vier Jahren Pause ein grosses Comeback gelungen. Sein neuester Film "Pathaan" brachte in weniger als einer Woche mehr als fünf Milliarden Rupien (56 Millionen Euro) ein, wie unter anderem die "Times of India" und "The Indian Express" am Dienstag berichteten. Der Actionfilm ist derzeit auch in einigen deutschen Kinos zu sehen.