Die Zahl der im Kanton Zug ansässigen Firmen hat weiter zugenommen


Roman Spirig
Regional / 06.01.20 15:03

Die Zahl der im Kanton Zug tätigen Firmen hat auch 2019 zugenommen, wenn auch etwas weniger stark als im Vorjahr. Der Firmenbestand nahm netto um 1021 von 33'038 auf 34'059 zu. 2018 betrug die Zunahme 1119 Firmen.

Die Zahl der im Kanton Zug ansässigen Firmen hat weiter zugenommen (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Die Zahl der im Kanton Zug ansässigen Firmen hat weiter zugenommen (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Wie die Zuger Volkswirtschaftsdirektion am Montag mitteilte, wurden im abgelaufenen Jahr 2353 Firmen neu eingetragen, etwas weniger als 2018, als 2583 Firmen neu gemeldet worden waren. Das Handelsregisteramt weist auf Anfrage darauf hin, dass die Zahl der Neueintragungen 2019 noch immer über dem Schnitt der letzten Jahre gelegen und höher ausgefallen sei als erwartet. Zudem habe es 2018 im Sog des "Krypto-Valleys" ausserordentlich viele Neugründungen gegeben.

Einen Rekord gab es 2019 bei den im Handelsregister vorgenommenen Eintragungen: Total wurden 19'029 Neueintragungen, Änderungen oder Löschungen vorgenommen. 2018 waren 18'494 gewesen.

Mehr als die Hälfte der im Zuger Handelsregister eingetragenen Firmen waren Aktiengesellschaften (18'465). Die zweithäufigste Rechtsform war die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (10'287).

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Trump: Nordamerikanisches Handelsabkommen
International

Trump: Nordamerikanisches Handelsabkommen "historischer Sieg"

US-Präsident Trump hat das neue nordamerikanische Freihandelsabkommens USMCA beim Besuch des mexikanischen Präsidenten Andrés Manuel López Obrador als "historischen Sieg" gefeiert.

Bevölkerungszuwachs in den Berggebieten
Schweiz

Bevölkerungszuwachs in den Berggebieten

Die Bevölkerung in den Berggebieten der Schweiz ist zwischen 2010 und 2018 um gut 130'000 auf 2,1 Millionen gewachsen. Die Verteilung ist allerdings sehr ungleich. Abwanderung bleibt ein Thema. Bis 2050 dürften die Alpen den Alten gehören.

Schweizer WM-OK hielt sich finanziell schadlos
Sport

Schweizer WM-OK hielt sich finanziell schadlos

Trotz der Absage der Heim-WM 2020 in der Schweiz wegen der Corona-Pandemie kann sich das OK um CEO Gian Gilli finanziell schadlos halten.

Indien überholt Russland bei Zahl der Corona-Fälle
International

Indien überholt Russland bei Zahl der Corona-Fälle

Indien hat Russland bei der Zahl der Corona-Fälle überholt - nur Brasilien und die USA haben nun mehr gemeldete Infektionen. Das zeigen Zahlen der Johns Hopkins Universität.