Die Zuger Polizei fasst einen mutmasslichen Schlafzimmerräuber


News Redaktion
Regional / 24.01.23 16:41

Am frühen Samstagmorgen ist ein 63-jähriger Mann in Zug in seinem Schlafzimmer überfallen worden. Ein mutmasslicher Einbrecher konnte seither festgenommen werden, wie die Zuger Strafuntersuchungsbehörden am Dienstag mitteilten.

Die Zuger Polizei meldet einen Fahndungserfolg. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Die Zuger Polizei meldet einen Fahndungserfolg. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Die Festnahme erfolgte gemäss der Mitteilung bereits am Samstagabend. Es handelt sich demnach um einen 27 Jahre alten Mann, der in Verdacht steht, an der Tat beteiligt gewesen zu sein. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Der Überfall war am Samstag um 4.30 Uhr verübt worden. Mehrere unbekannte Männer drangen in das Haus ein und überraschten den Bewohner im Schlafzimmer. Sie erbeuteten Bargeld, Schmuck und eine Uhr. Das Opfer wurde beim Überfall verletzt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Bollywood-Star Shah Rukh Khan gelingt grosses Comeback
International

Bollywood-Star Shah Rukh Khan gelingt grosses Comeback

Bollywood-Superstar Shah Rukh Khan ist nach vier Jahren Pause ein grosses Comeback gelungen. Sein neuester Film "Pathaan" brachte in weniger als einer Woche mehr als fünf Milliarden Rupien (56 Millionen Euro) ein, wie unter anderem die "Times of India" und "The Indian Express" am Dienstag berichteten. Der Actionfilm ist derzeit auch in einigen deutschen Kinos zu sehen.

US-Arbeitslosigkeit fällt auf tiefsten Stand seit über 50 Jahren
Wirtschaft

US-Arbeitslosigkeit fällt auf tiefsten Stand seit über 50 Jahren

In den USA ist die Arbeitslosigkeit zu Beginn des Jahres überraschend weiter gesunken und hat das tiefste Niveau seit mehr als 50 Jahren erreicht. Die Arbeitslosenquote fiel im Januar auf 3,4 Prozent, wie das US-Arbeitsministerium am Freitag in Washington mitteilte.

99 Prozent der Zürcher Sirenen bestehen jährlichen Test
Schweiz

99 Prozent der Zürcher Sirenen bestehen jährlichen Test

Beim jährlichen Sirenentest haben 472 der insgesamt 477 stationären Anlagen im Kanton Zürich ohne Probleme funktioniert. Bei den fünf Anlagen, die nicht richtig aufheulten, werden die festgestellten Fehler nun behoben, wie der Kanton am Mittwoch mitteilte.

Putins Kriegsgedenken und Tote in Ukraine - Die Nacht im Überblick
International

Putins Kriegsgedenken und Tote in Ukraine - Die Nacht im Überblick

Nach einem schweren Raketeneinschlag in einem Wohnhaus in der Ukraine will Russlands Präsident Wladimir Putin an diesem Donnerstag einen Sieg aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges feiern. Während die Ukraine um die Toten des Raketenterrors in Kramatorsk trauert, erinnert Putin an den 80. Jahrestag des Sieges der Roten Armee in der Schlacht von Stalingrad gegen die Wehrmacht. Dazu reist der 70-Jährige in die Stadt Wolgograd, die wegen des Jubiläums aktuell laut Ortsschildern kurzzeitig wieder Stalingrad heisst. In der Ukraine gingen indes die Bergungsarbeiten nach dem Raketeneinschlag in Kramatorsk weiter. Bis zum Donnerstagmorgen wurden drei Tote aus den Trümmern geborgen. Die Zahl der Verletzten stieg auf 21.