Direkter Playoff-Start mit 24 Teams angedacht


Redaktion (allgemein)
Sport / 22.05.20 12:21

In der NHL verdichten sich die Anzeichen auf die Streichung der restlichen Qualifikationsspiele nach dem Unterbruch aufgrund der Corona-Pandemie.

Direkter Playoff-Start mit 24 Teams angedacht (Foto: KEYSTONE / AP / David Zalubowski)
Direkter Playoff-Start mit 24 Teams angedacht (Foto: KEYSTONE / AP / David Zalubowski)

Laut der Los Angeles Times sollen dafür 24 statt 16 Teams direkt die Playoffs bestreiten.

Gespielt würde an nur zwei Standorten, der Stanley-Cup-Final wäre im September, der Start für die kommende Saison würde sich verzögern.

Die Nachrichtenagentur AP berichtete, dass sich der Vorstand der Spielergewerkschaft NHLPA für den Plan ausgesprochen habe. Einzelheiten zwischen den Spielern und der Liga müssten aber noch geklärt werden.

Die NHL hat die Qualifikation wegen der Coronavirus-Pandemie am 12. März unterbrochen, den Teams fehlen noch 11 bis 14 Spiele bis zum regulären Ende der Qualifikation.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Weiter Proteste in New York - Bürgermeister verspricht Polizei-Reform
International

Weiter Proteste in New York - Bürgermeister verspricht Polizei-Reform

Nach tagelangen Protesten gegen Rassismus und Polizeibrutalität hat New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio eine Reform der Polizeiarbeit in der Millionenmetropole versprochen.

Vom Stoff zum Kleid -
Schweiz

Vom Stoff zum Kleid - "Material Matters" im Textilmuseum St. Gallen

Von der Faser zur Mode: Die Ausstellung "Material Matters" im Textilmuseum St. Gallen widmet sich textilen Rohstoffen, ihrer Gewinnung und Verarbeitung. Kostüme von 1800 bis heute illustrieren die Vielfalt textiler Materialien und ihren Einfluss auf die Mode.

US-Arbeitslosenquote geht im Mai überraschend zurück
Wirtschaft

US-Arbeitslosenquote geht im Mai überraschend zurück

Die Arbeitslosenquote in den USA ist trotz der anhaltenden Folgen der Viruskrise überraschend gesunken. Sie ging im Mai auf 13,3 Prozent von 14,7 Prozent im April zurück, wie die Regierung am Freitag mitteilte.

Schweiz öffnet am 15. Juni Grenzen zu Deutschland, EU- und Efta-Staaten
Schweiz

Schweiz öffnet am 15. Juni Grenzen zu Deutschland, EU- und Efta-Staaten

Die Schweiz öffnet am 15. Juni die Grenzen zu den EU- und Efta-Staaten sowie Grossbritannien und nicht nur gegenüber Deutschland, Frankreich und Österreich. Angesichts der Pandemie-Situation erscheine dies möglich, schreibt der Bundesrat.