Diskussionen um Verlegung des Champions-League-Finals


News Redaktion
Sport / 10.05.21 14:08

Das ursprünglich in Istanbul geplante Finale der Champions League könnte Medienberichten zufolge statt in Istanbul im Londoner Wembley-Stadion oder in der portugiesischen Metropole Porto stattfinden.

Wo wird um den Champions-League-Pokal gespielt? Die Frage ist noch nicht beantwortet (FOTO: KEYSTONE/AP/David Ramos)
Wo wird um den Champions-League-Pokal gespielt? Die Frage ist noch nicht beantwortet (FOTO: KEYSTONE/AP/David Ramos)

Wie die Londoner Times unter Berufung auf Insider-Quellen berichtete, gestalten sich die Gespräche zwischen der UEFA und der britischen Regierung über Ausnahmeregelungen von Quarantänepflichten für Offizielle, Medienvertreter und Sponsoren schwierig. Nach Informationen der deutschen Nachrichtenagentur dpa konnten sich beide Seiten immerhin über die zulässige Zahl an Zuschauern einigen. Auch die Verfügbarkeit des Stadions ist demnach gesichert. Die Gespräche dauerten am Montagabend an.

Bis am Mittwoch will die UEFA entscheiden, ob der Final der Champions League am 29. Mai wie geplant in Istanbul stattfindet. Grossbritannien hatte die Türkei auf eine rote Liste von Ländern gesetzt, aus denen eine direkte Einreise ins Land verboten ist. Briten und in Grossbritannien Wohnberechtigte müssen nach ihrer Heimkehr aus diesen Ländern für zehn Tage auf eigene Kosten in Hotel-Quarantäne.

Die britische Regierung hatte betont, dass Fans der beiden Finalisten Manchester City und Chelsea, nicht nach Istanbul reisen dürfen. Grossbritannien sei aber sehr offen dafür, das Spiel im eigenen Land auszurichten.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zahl der Corona-Neuinfektionen in den USA geht weiter zurück
International

Zahl der Corona-Neuinfektionen in den USA geht weiter zurück

In den USA sinkt die Zahl der Corona-Neuinfektionen weiter. Mit 10 334 an einem Tag erfassten Fällen am Dienstag meldeten die Behörden rund 2680 weniger als vor genau einer Woche, wie aus Daten der Johns-Hopkins-Universität (JHU) in Baltimore vom Mittwochmorgen (MESZ) hervorging.

Als Nationaltrainer kriegt Roberto Mancini endlich Anerkennung
Sport

Als Nationaltrainer kriegt Roberto Mancini endlich Anerkennung

Mit Italien ist Roberto Mancini drauf und dran, Fussball-Europa zu erobern. Gewonnen hat er jetzt schon. Seit er das Nationalteam trainiert, erhält er die Anerkennung, die er schon lange verdient.

China wirft G7
International

China wirft G7 "Einmischung" vor - "Verdreht Fakten"

China hat der Gruppe der sieben grossen Industrienationen (G7) nach ihrem Gipfel im englischen Carbis Bay "Einmischung in innere Angelegenheiten" vorgeworfen. Der Sprecher der chinesischen Botschaft in London sagte am Montag, dass Kommuniqué "verdreht Fakten" zu Xinjiang, Hongkong und Taiwan und "verunglimpft China". Es enthülle "weiter die finsteren Absichten der USA und einiger anderer Länder".

Felssturz verschüttet Lukmanier-Passstrasse im Bündner Oberland
Schweiz

Felssturz verschüttet Lukmanier-Passstrasse im Bündner Oberland

Ein kleinerer Felssturz hat am Sonntagnachmittag die Lukmanier-Passstrasse im Bündner Oberland verschüttet. Weil weitere Felsabbrüche drohen, bleibt die Strasse für unbestimmte Zeit gesperrt.