Doch noch Sozialplan für Zusteller der "Zentralschweiz am Sonntag"


Roman Spirig
Regional / 25.07.19 15:00

Die Zeitungszusteller, die durch die Einstellung der "Zentralschweiz am Sonntag" die Stelle verloren haben, erhalten eine Entschädigung. Diese richte sich nach der Betroffenheit des jeweiligen Zustellers, teilte die Gewerkschaft Syndicom mit.

Doch noch Sozialplan für Zusteller der Zentralschweiz am Sonntag (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Doch noch Sozialplan für Zusteller der Zentralschweiz am Sonntag (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Am 30. Juni war zum letzten Mal die "Zentralschweiz am Sonntag publiziert worden. An die Haushalte ausgeliefert worden war das Blatt von der Post-Tochter Presto Vertriebs AG.

Von der Einstellung der Sonntagszeitung seien hunderte Frühzusteller betroffen, teilte die Gewerkschaft Syndicom am Montag mit. Rund 330 Personen hätten eine Kündigung oder eine Änderungskündigung erhalten.

Die Lage der Betroffenen soll nun etwas aufgebessert werden. Die Verhandlungsdelegationen von Syndicom und Presto hätten einen Sozialplan ausgehandelt, teilte die Gewerkschaft mit. Dieser sehe eine Entschädigung in Form von Monatslöhnen vor. Die Entschädigung richte sich nach der Betroffenheit des jeweiligen Zustellers und nach der Zahl der Arbeitsjahren.

Die Gewerkschaft Syndicom hatte bereits Mitte April im Namen der Zeitungsverträger von der Presto verlangt, dass Härtefälle vermieden werden. Die Personen, die Zeitungen in die Haushalte verteilten, arbeiteten im Niedriglohnsektor, erklärte sie damals. Ein Teil von ihnen übten noch eine andere Tätigkeit aus, seien aber auf den Zweitjob angewiesen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

SoftwareOne blickt trotz Coronakrise positiv in die Zukunft
Wirtschaft

SoftwareOne blickt trotz Coronakrise positiv in die Zukunft

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie kürzen immer mehr Unternehmen ihre Dividenden für 2019 oder streichen sie gleich ganz. Nicht so der Softwarewiederverkäufer SoftwareOne. Die Stanser blicken trotz der Krise positiv in die Zukunft.

Ehemaliger NLA-Torschützenkönig Hans-Otto Peters verstorben
Sport

Ehemaliger NLA-Torschützenkönig Hans-Otto Peters verstorben

Die Young Boys trauern um ihren ehemaligen deutschen Spieler und Trainer Hans-Otto Peters.

Luzerner Gemeinden wählen trotz Corona-Krise
Regional

Luzerner Gemeinden wählen trotz Corona-Krise

Trotz Corona-Krise finden die kommunalen Gesamterneuerungswahlen im Kanton Luzerner am (heutigen) Sonntag statt. In der Stadt Luzern kommt es zum Angriff auf das Amt des Stadtpräsidenten. Bis hier die Resultate vorliegen, dürfte es aber Tage dauern.

Schönenberg: Lieferwagen prallt gegen Baum - Beifahrer stirbt
Schweiz

Schönenberg: Lieferwagen prallt gegen Baum - Beifahrer stirbt

Der Beifahrer eines Lieferwagens ist in der Nacht auf Montag bei einem Selbstunfall in Schönenberg ums Leben gekommen. Der Fahrer wurde nur leicht verletzt.