Doch noch Sozialplan für Zusteller der "Zentralschweiz am Sonntag"


Roman Spirig
Regional / 25.07.19 15:00

Die Zeitungszusteller, die durch die Einstellung der "Zentralschweiz am Sonntag" die Stelle verloren haben, erhalten eine Entschädigung. Diese richte sich nach der Betroffenheit des jeweiligen Zustellers, teilte die Gewerkschaft Syndicom mit.

Doch noch Sozialplan für Zusteller der Zentralschweiz am Sonntag (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Doch noch Sozialplan für Zusteller der Zentralschweiz am Sonntag (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Am 30. Juni war zum letzten Mal die "Zentralschweiz am Sonntag publiziert worden. An die Haushalte ausgeliefert worden war das Blatt von der Post-Tochter Presto Vertriebs AG.

Von der Einstellung der Sonntagszeitung seien hunderte Frühzusteller betroffen, teilte die Gewerkschaft Syndicom am Montag mit. Rund 330 Personen hätten eine Kündigung oder eine Änderungskündigung erhalten.

Die Lage der Betroffenen soll nun etwas aufgebessert werden. Die Verhandlungsdelegationen von Syndicom und Presto hätten einen Sozialplan ausgehandelt, teilte die Gewerkschaft mit. Dieser sehe eine Entschädigung in Form von Monatslöhnen vor. Die Entschädigung richte sich nach der Betroffenheit des jeweiligen Zustellers und nach der Zahl der Arbeitsjahren.

Die Gewerkschaft Syndicom hatte bereits Mitte April im Namen der Zeitungsverträger von der Presto verlangt, dass Härtefälle vermieden werden. Die Personen, die Zeitungen in die Haushalte verteilten, arbeiteten im Niedriglohnsektor, erklärte sie damals. Ein Teil von ihnen übten noch eine andere Tätigkeit aus, seien aber auf den Zweitjob angewiesen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Raiffeisen Schweiz schafft individuelle Bonuszahlungen ab
Wirtschaft

Raiffeisen Schweiz schafft individuelle Bonuszahlungen ab

Bei Raiffeisen Schweiz wird es künftig keine individuellen Bonuszahlungen für Mitarbeitende mehr geben. Die Genossenschaftsbank führt per Anfang 2021 ein neues Vergütungsmodell ein.

Anstieg der Coronazahlen in Österreich - Regionaler Cluster
International

Anstieg der Coronazahlen in Österreich - Regionaler Cluster

Fast zeitgleich mit neuen Lockerungsschritten kommt es in Österreich wegen eines Corona-Clusters zu regionalen Einschränkungen.

Mercedes dominiert ersten Trainingstag in Spielberg
Sport

Mercedes dominiert ersten Trainingstag in Spielberg

Lewis Hamilton gibt beim verspäteten Saisonstart der Formel 1 infolge der Corona-Pandemie bereits wieder den Ton an. Der Weltmeister fährt am 1. Trainingstag zum GP von Österreich zweimal Bestzeit.

Zürcher Stimmberechtigte stimmen am 27. September über Hardturm ab
Schweiz

Zürcher Stimmberechtigte stimmen am 27. September über Hardturm ab

Weil die letzte städtische Volksabstimmung am 17. Mai wegen der Corona-Pandemie abgesagt wurde, kommt nun viel Arbeit auf die Stimmberechtigen zu: Beim nächsten Abstimmungstermin am 27. September stehen gleich sechs kommunale Vorlagen auf dem Programm, die umstrittenste ist das Hardturm-Stadion.