VERSCHOBEN: Dorf-Theater Meggen - Miss Sophies Erbe


Eliane Schelbert
Events / 21.03.20 09:39

Ab dem 21. März hätte das Dorf-Theater Meggen den Neujahrsklassiker "Miss Sophies Erbe" gespielt. Auf Grund der momentanen Situation wird das diesjährige Theater aber auf nächstes Jahr verschoben.

VERSCHOBEN: Dorf-Theater Meggen - Miss Sophies Erbe
VERSCHOBEN: Dorf-Theater Meggen - Miss Sophies Erbe

Stückbeschrieb:
Es ist ein Brauch, den viele Menschen Jahr für Jahr pflegen: An Silvester schaut man sich im Fernsehen den etwa 18-minütigen Sketch „Dinner for One“ an. Es ist die Geschichte von Miss Sophie, die ihren 90. Geburtstag feiert. Allerdings sind die Gäste, die sie eingeladen hat, bereits alle verstorben. Also ersetzt Butler James Sophie die alten Freunde. Was aber geschieht nach dem Ableben von Miss Sophie? Was passiert mit ihrem Erbe? Und wer hat überhaupt Anspruch darauf? Diesen Fragen geht das Theaterstück „Miss Sophies Erbe“ nach.

Tickets und weitere Informationen unter dorf-theater-meggen.ch


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

S'Central Wohnzimmer-Konzert
Regional

S'Central Wohnzimmer-Konzert

Neu spielen täglich immer um 14.00 Uhr nach den Nachrichten und um 20.00 Uhr Künstler aus der Region, der Schweiz und der Welt im Central-Wohnzimmerkonzert extra für euch. So wird das Zuhause-Bleiben zum Konzert-Erlebnis. 10'000ende hören gleichzeitig. Hier gibt es unser Line Up.

Corona-Krise: Spanien verschärft Ausgangs-beschränkungen weiter
International

Corona-Krise: Spanien verschärft Ausgangs-beschränkungen weiter

Der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez hat im Kampf gegen das Coronavirus eine weitere Verschärfung der bereits seit zwei Wochen geltenden Ausgangsbeschränkungen angekündigt.

St. Galler Bibliotheken mit Freiluft-Ausleihe und Postversand
Schweiz

St. Galler Bibliotheken mit Freiluft-Ausleihe und Postversand

Die Bibliotheken in der Stadt St. Gallen, die seit zwei Wochen geschlossen sind, bieten seit Montag einen kostenlosen Postversand von bestellten Büchern an. Zudem gibt es eine Freiluft-Ausleihe vor der Stadtbibliothek Katharinen.

Corona-Verdacht auf deutschem Kreuzfahrtschiff - Schweizer dabei
International

Corona-Verdacht auf deutschem Kreuzfahrtschiff - Schweizer dabei

Nach dem Coronaverdacht von 46 Menschen auf einem deutschen Kreuzfahrtschiff "Artania" vor Australien soll eine Rückholaktion der nicht-infizierten Passagiere starten. An Bord sind auch 28 Schweizerinnen und Schweizer.