Dortmund mit Kantersieg im Cupfinal


News Redaktion
Sport / 01.05.21 22:32

Der Final im deutschen Cup heisst Leipzig gegen Dortmund. Der BVB sichert sich das Finalticket mit einem berauschenden 5:0 gegen Zweitligist Holstein Kiel. Das Resultat steht bereits zur Pause.

Finaleinzug perfekt: Jadon Sancho (links) klatscht mit Doppeltorschütze Giovanni Reyna ab (FOTO: KEYSTONE/AP/Friedemann Vogel)
Finaleinzug perfekt: Jadon Sancho (links) klatscht mit Doppeltorschütze Giovanni Reyna ab (FOTO: KEYSTONE/AP/Friedemann Vogel)

Auch ohne den kurzfristigen Ausfall von Top-Torschütze Erling Haaland, dessen Berater Mino Raiola die Wechselgerüchte im Vorfeld noch einmal angeheizt hatte, überrollten die Borussen den unterklassigen Herausforderer in der ersten Halbzeit geradezu. 5:0 stand es bereits nach 42 Minuten. Alsbald liess sich festhalten: In der wichtigsten Phase der Saison scheint Borussia Dortmund seine Form endlich gefunden zu haben.

Die ersten beiden Tore erzielte Giovanni Reyna (16./23. Minute). Nach etwas mehr als einer halben Stunde hatten auch Marco Reus und Thorgan Hazard eingenetzt, und noch vor der Pause markierte Jude Bellingham den letzten Treffer zum höchsten Dortmunder Sieg seit dem 5:0 gegen Duisburg beim Cup-Auftakt im September letzten Jahres, als noch Lucien Favre an der Seitenlinie stand.

Der Torreigen erlaubte es dem BVB, früh in den Verwaltungsmodus zu schalten und Kräfte für den Endspurt in der Bundesliga zu sparen. In der Meisterschaft kämpfen die Dortmunder noch um die Qualifikation für die Champions League. Drei Runden vor Schluss liegen sie als Fünfte trotz zuletzt vier Siegen noch knapp ausserhalb der Champions-League-Ränge.

Der Final im Cup, in dem der BVB die verkorkste Saison doch noch mit einem Titel beschliessen kann, steigt am 13. Mai in Berlin. Für RB Leipzig, das am Freitag Werder Bremen in der Verlängerung bezwungen hat, wäre es der erste Titel in der jungen Vereinsgeschichte. Dortmund greift nach dem fünften Triumph im K.o.-Wettbewerb.

Für den Bayern-Bezwinger Kiel geht es in den kommenden Tagen darum, nach der längeren Zwangspause aufgrund mehrerer Corona-Fälle im Team wieder Tritt zu fassen und die gute Ausgangslage im Aufstiegsrennen der 2. Bundesliga nicht noch zu verspielen. Bis zum 23. Mai stehen für die nach Verlustpunkten zweitplatzierten Kieler noch fünf Ligapartien auf dem Programm.

Borussia Dortmund - Holstein Kiel 5:0 (5:0). - Tore: 16. Reyna 1:0. 22. Reyna 2:0. 26. Reus 3:0. 32. Hazard 4:0. 42. Bellingham 5:0. - Bemerkungen: Dortmund mit Hitz und Akanji, ohne Bürki (Ersatz). 27. Pfostenschuss Reese (Kiel). 74. Morey (Dortmund) mit Verdacht auf schwere Knieverletzung ausgeschieden.

Final am Donnerstag, 13. Mai, in Berlin: RB Leipzig - Borussia Dortmund.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zwei Geparden im Zoo Basel zur Welt gekommen
Schweiz

Zwei Geparden im Zoo Basel zur Welt gekommen

Im Zoo Basel sind Ende April zwei kleine Geparden zu Welt gekommen. Damit ist die Zahl der Basler Zoogeburten dieser nicht einfach zu haltenden Tiere auf 30 angewachsen.

UEFA leitet Untersuchung gegen Arnautovic ein
Sport

UEFA leitet Untersuchung gegen Arnautovic ein

Der nordmazedonische Verband verlangt eine Strafe für Marko Arnautovic wegen dessen Torjubel nach dem 3:1 im Spiel am Sonntag in Bukarest. Der Österreicher soll Ezgjan Alioski beleidigt haben.

Corona-Zahlen in Indien gehen weiter zurück
International

Corona-Zahlen in Indien gehen weiter zurück

In Indien gehen die Corona-Zahlen weiter zurück. Innerhalb von 24 Stunden wurden in dem südasiatischen Land mit mehr als 1,3 Milliarden Einwohnern etwa 70 000 neue Infektionen im Zusammenhang mit der Pandemie gemeldet, die niedrigste Zahl seit Anfang April.

Bundesrat genehmigt revidierten Thurgauer Richtplan
Schweiz

Bundesrat genehmigt revidierten Thurgauer Richtplan

Der 2018/19 überarbeitete Thurgauer Richtplan ist vom Bundesrat genehmigt worden. Der Grosse Rat hatte den Änderungen im Dezember 2020 zugestimmt.