Drei neue Covid-19-Ansteckungen in 24 Stunden


News Redaktion
Schweiz / 02.06.20 12:26

In der Schweiz und in Liechtenstein sind innerhalb eines Tages noch drei neue Ansteckungen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Am Vortag waren es deren neun. Am Sonntag und Samstag waren je 17 neue Fälle gemeldet worden, am Freitag 32.

In den vergangenen 24 Stunden wurden in der Schweiz drei neue Covid-19-Infektionen gemeldet. (FOTO: KEYSTONE/EPA/CDC HANDOUT)
In den vergangenen 24 Stunden wurden in der Schweiz drei neue Covid-19-Infektionen gemeldet. (FOTO: KEYSTONE/EPA/CDC HANDOUT)

Insgesamt gab es 30874 laborbestätigte Fälle, wie das Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Dienstag mitteilte. Die Fallzahlen unterliegen einer wöchentlichen Schwankung mit tieferen Zahlen am Wochenende. Viele Kantone haben die Zahlen über das Pfingstwochenende nicht aktualisiert.

Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit der Lungenkrankheit Covid-19 in allen Kantonen zusammen betrug nach einer Zählung der Nachrichtenagentur Keystone-SDA am Dienstagmittag 1920, gleich viele wie an den drei Tagen zuvor. Keystone-SDA analysiert die auf den Internetseiten der Kantone vorliegenden offiziellen Daten.

Das BAG gab die Zahl der Todesopfer im Zusammenhang mit Covid-19 mit 1657, gleich viele wie am Vortag. Das entspreche 19 Todesfällen pro 100000 Einwohner. Das Bundesamt bezieht sich auf die Meldungen, die die Laboratorien sowie Ärztinnen und Ärzte im Rahmen der Meldepflicht bis Montagmorgen übermittelt hatten. Die Zahl könne deshalb von den Zahlen der Kantone abweichen, schreibt das BAG.

Die Zahl der durchgeführten Tests auf Sars-CoV-2, den Erreger von Covid-19, belaufen sich bisher insgesamt auf 400793. Bei neun Prozent dieser Tests fiel das Resultat positiv aus. Auf 100000 Einwohnerinnen und Einwohner gab es 360 Ansteckungen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Albane Valenzuela für Aufholjagd nicht belohnt
Sport

Albane Valenzuela für Aufholjagd nicht belohnt

Zwei Wochen vor ihrem Start am olympischen Golfturnier der Frauen scheidet die Genfer Profispielerin Albane Valenzuela an der Evian Championship nach zwei Runden aus.

Ustermer Bibliothek setzt
Schweiz

Ustermer Bibliothek setzt "Lesehunde" zur Leseförderung ein

Die Stadt- und Regionalbibiothek Uster hat diesen Frühling speziellen Besuch gehabt: Die zwei Leonberger Hunde Daisy und Fiona haben Kindern mit Leseschwäche beim Vorlesen zugehört. Weil das Pilotprojekt auf Anklang stiess, soll es im September weitergeführt werden.

SIX wächst mit Zukauf der spanischen Börse BME
Wirtschaft

SIX wächst mit Zukauf der spanischen Börse BME

Die Börsenbetreiberin SIX hat im ersten Halbjahr 2021 insbesondere dank der Übernahme der spanischen Börse BME den Betriebsertrag gesteigert. Ansonsten hat sich die Marktvolatilität wieder normalisiert, was zu entsprechend tieferen Handelsumsätzen führte.

ETH misst dem Mars den Puls - und findet zu neuen Erkenntnissen
Schweiz

ETH misst dem Mars den Puls - und findet zu neuen Erkenntnissen

Seit 30 Monaten misst die ETH Zürich dem Mars den Puls: mit dem Seismometer SEIS - Abkürzung für Seismic Experiment for Interior Structure. Die Auswertung der Marsbeben-Daten enthüllt ganz neue Einsichten in das Innenleben und die Geschichte des Roten Planeten.