Drei Spielsperren für Rowe


Roman Spirig
Sport / 26.02.20 17:03

Die Disziplinarkommission von Swiss Ice Hockey hat Andrew Rowe von den Rapperswil-Jona Lakers wegen eines Checks gegen den Kopf von Fabian Heldner in der Partie am 22. Februar gegen Lausanne (3:2 n.V.) für drei Spiele gesperrt und mit 5300 Franken gebüsst.

Drei Spielsperren für Rowe (Foto: KEYSTONE / ANTHONY ANEX)
Drei Spielsperren für Rowe (Foto: KEYSTONE / ANTHONY ANEX)

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Von ETH-Studenten entwickelter BH erkennt Brustkrebs
Schweiz

Von ETH-Studenten entwickelter BH erkennt Brustkrebs

Studierende der ETH Lausanne (EPFL) haben einen intelligenten BH entwickelt, der Krebserkrankungen frühzeitig erkennen soll. Sie arbeiten jetzt mit einem Start-up-Unternehmen zusammen. 2021 soll die Erfindung auf den Markt kommen.

Über 18'000 Covid-19-Kranke und bisher 500 Tote
Schweiz

Über 18'000 Covid-19-Kranke und bisher 500 Tote

18'267 Menschen sind in der Schweiz und in Liechtenstein mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. Unterdessen weist die Schweiz eine der höchsten Inzidenzraten in Europa auf: 213 Erkrankte kommen auf 100'000 Einwohner.

Winterthurer ignorieren Abstands-Regeln: Polizei zieht Schraube an
Schweiz

Winterthurer ignorieren Abstands-Regeln: Polizei zieht Schraube an

Das sonnige Wetter macht es vielen Winterthurerinnen und Winterthurern zunehmend schwer, die Abstands-Regeln einzuhalten. Nun zieht die Stadtpolizei die Schraube an.

Zuviel Holz an Lager: Covid-19 beutelt die Forstwirtschaft
Schweiz

Zuviel Holz an Lager: Covid-19 beutelt die Forstwirtschaft

Hitze, Trockenheit, Sturm und Borkenkäfer haben 2019 dazu geführt, dass viel Holz geschlagen werden musste. Wegen der Coronakrise bleiben die Forstbetriebe nun darauf sitzen. Und schon droht neues Ungemach: Der Borkenkäfer hat auch dieses Jahr gemütliche Bedingungen.