Drei Verletzte bei Kollision auf Seedamm in Hurden SZ


News Redaktion
Regional / 19.01.23 08:32

Bei einer Kollision zwischen zwei Autos auf dem schneebedeckten Seedamm in Hurden SZ sind am Mittwochnachmittag zwei Kinder und eine 17-jährige Beifahrerin verletzt worden. Die Ambulanz brachte alle drei Verletzten ins Spital.

Der Unfall ereignete sich auf dem schneebedeckten Seedamm. (FOTO: Kantonspolizei Schwyz)
Der Unfall ereignete sich auf dem schneebedeckten Seedamm. (FOTO: Kantonspolizei Schwyz)

Eine 39-jährige Frau fuhr auf der Seedammstrasse in Richtung Rapperswil, als sie wegen einer Kolonne abbremsen musste. Dabei geriet sie auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Auto, wie die Schwyzer Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte.

Die beiden Lenkerinnen blieben unverletzt. Zwei mitfahrende Kinder im Alter von 6 und 9 Jahren sowie eine 17-jährige Beifahrerin zogen sich leichte Verletzungen zu.

Die Seedammstrasse war nach dem Unfall für 1,5 Stunden gesperrt. Dies führte zu Stau im Feierabendverkehr.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Fnac Schweiz schliesst zehn Verkaufsstellen
Wirtschaft

Fnac Schweiz schliesst zehn Verkaufsstellen

Die französische Multimedia- und Elektronikkette Fnac schliesst die meisten ihrer Verkaufsstellen in Manor-Warenhäusern der Deutschschweiz. Insgesamt sind zehn Verkaufsstellen mit rund 60 Mitarbeitenden von der Schliessung betroffen.

Sunrise UPC wird nicht auf Huawei-Komponenten verzichten
Wirtschaft

Sunrise UPC wird nicht auf Huawei-Komponenten verzichten

Die Muttergesellschaft von Sunrise UPC, Liberty Global, will ohne politischen Druck die Zusammenarbeit mit dem chinesische Telekommunikationskonzern Huawei nicht beenden. "Wir würden dadurch einen Wettbewerbsvorteil verlieren", sagte Konzernchef Mike Fries.

Aryna Sabalenka holt in Australien ersten Grand-Slam-Titel
Sport

Aryna Sabalenka holt in Australien ersten Grand-Slam-Titel

Die Belarussin Aryna Sabalenka triumphiert am Australien Open und gewinnt ihren ersten Grand-Slam-Titel. Die 24-Jährige setzt sich 4:6, 6:3, 6:4 gegen die Wimbledonsiegerin Jelena Rybakina durch.

Basketball: Schweiz - Sefolosha soll Vevey-Riviera verstärken
Sport

Basketball: Schweiz - Sefolosha soll Vevey-Riviera verstärken

Thabo Sefolosha kehrt zum Verein seiner Anfänge zurück. Der erste Schweizer NBA-Spieler wird die Saison bei Vevey Riviera Basket beenden. Der Spieler, der 2006 an 13. Stelle gedraftet wurde, kehrt nach über 20 Jahren in die Galeries du Rivage zurück.