Drei Verletzte nach Kollision zweier Autos in Schwyz


News Redaktion
Regional / 03.10.21 08:47

Bei der Kollision zweier Autos sind am Samstagabend in Schwyz drei Personen verletzt worden. Eine 22-jährige Lenkerin hatte in einer Kurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren, wie die Kantonspolizei Schwyz am Sonntag mitteilte.

Eine junge Frau verlor in einer Linkskurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierte mit einem entgegenkommenden Auto. Drei Personen wurden leicht verletzt. (FOTO: Kapo SZ)
Eine junge Frau verlor in einer Linkskurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierte mit einem entgegenkommenden Auto. Drei Personen wurden leicht verletzt. (FOTO: Kapo SZ)

Die junge Frau war um 18.15 Uhr auf der Grundstrasse von Schwyz Richtung Muotathal unterwegs. Kurz vor dem Schlattli verlor sie die Kontrolle über ihr Auto und kollidierte in einer Linkskurve mit einem entgegenkommen-den Auto. Dessen 49-jähriger Lenker und die beiden Personen im Richtung Muotathal fahrenden Auto erlitten leichte Verletzungen. Sie wurden vom Rettungsdienst ins Spital überführt.

Für die Bergung der Verunfallten, die Tatbestandsaufnahme und die Reinigung der Unfallstelle blieb die Strasse zwei Stunden gesperrt. Für die Reinigung der Strasse standen nebst dem Strassenunterhaltsdienst auch Angehörige der Feuerwehr Stützpunkt Schwyz im Einsatz.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kantonsrat hat viel Lob übrig für Obwaldner Budget 2022
Regional

Kantonsrat hat viel Lob übrig für Obwaldner Budget 2022

Als gut, erfreulich oder gar hervorragend haben die Kantonsrätinnen und Kantonsräte das Obwaldner Budget 2022 in der Session vom Donnerstag bezeichnet. Die Rede war von einer Trendwende bei den Finanzen des zuletzt von Sparmassnahmen gebeutelten Kantons. Und so blieb gar Spielraum für mehr Energieförderbeiträge.

VBL AG und ihr stellvertretender Direktor trennen sich abrupt
Regional

VBL AG und ihr stellvertretender Direktor trennen sich abrupt

In der Geschäftsleitung der Verkehrsbetriebe Luzern AG (VBL) kommt es zu einem abrupten Abgang: Beat Nater, stellvertretender Direktor und Leiter Markt und Vertrieb, verlässt das städtische Unternehmen.

Obwaldner Kantonsrat gibt Geld für geplagten Wald
Regional

Obwaldner Kantonsrat gibt Geld für geplagten Wald

Im Kanton Obwalden steht mehr Geld für die Behebung von Waldschäden zur Verfügung. Der Kantonsrat hat in seiner Sitzung vom Freitag einen Zusatzkredit von 3,33 Millionen Franken bewilligt.

Autolenker prallt in Winterthur bei Selbstunfall in Betonelement
Schweiz

Autolenker prallt in Winterthur bei Selbstunfall in Betonelement

Ein 30-Jähriger hat am Donnerstagabend kurz vor Mitternacht in Oberwinterthur einen Selbstunfall unverletzt überstanden - sein Auto hat dabei aber einen Totalschaden erlitten: Die Stadtpolizei Winterthur beziffert den Sachschaden auf mehrere zehntausend Franken.