Drei Ziegen durch Blitzeinschlag in Stall gestorben


Redaktion (allgemein)
Schweiz / 29.06.20 10:00

Drei Ziegen sind am Samstag gegen Abend durch einen Blitzeinschlag in einen Weidestall in Steinegg bei Appenzell gestorben. Am Dach und an der Fassade des Stalls entstand Sachschaden, wie die Innerrhoder Kantonspolizei am Montag mitteilte.

Drei Ziegen durch Blitzeinschlag in Stall gestorben (Foto: KEYSTONE /  / )
Drei Ziegen durch Blitzeinschlag in Stall gestorben

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Max Verstappen knapp vor Valtteri Bottas Schnellster
Sport

Max Verstappen knapp vor Valtteri Bottas Schnellster

Max Verstappen dreht am ersten Trainingstag für den Grand Prix der Steiermark die schnellste Runde. Der Niederländer führt das Klassement nach der zweiten Einheit knapp vor Valtteri Bottas an.

Nachtzüge und Nachtbusse in Zürich fahren noch länger nicht
Schweiz

Nachtzüge und Nachtbusse in Zürich fahren noch länger nicht

Die Zürcher Nachtzüge und Nachtbusse werden nicht wie geplant ab 17. Juli wieder verkehren. Der Regierungsrat hat die Wiederaufnahme des ZVV-Nachtnetzes ausgesetzt, weil der Betrieb des Nachtnetzes die Wirkung von Massnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus gefährden würde.

Ziegler mit dem FC Dallas in der Quarantäne
Sport

Ziegler mit dem FC Dallas in der Quarantäne

Zu den Leidtragenden des MLS-Ausschlusses von Dallas wegen zu vielen Corona-Fällen zählt auch der 35-fache Schweizer Internationale Reto Ziegler, der seit zweieinhalb Jahren bei Dallas spielt.

Corona-Fall beim FC Zürich: Partien gegen Sion und Basel abgesagt
Sport

Corona-Fall beim FC Zürich: Partien gegen Sion und Basel abgesagt

Jetzt wird es kompliziert in der Super League: Wegen eines positiven Corona-Falls muss sich der FC Zürich für zehn Tage in Quarantäne begeben. Die Partie des FCZ vom Samstag gegen Sion ist abgesagt.