E-Bike-Fahrerin in Flumserberg Portels tödlich verunglückt


News Redaktion
Schweiz / 01.08.20 10:30

Eine 56-jährige Frau ist am Samstag im Spital ihren Verletzungen erlegen, die sie sich am Freitag bei einem Sturz mit E-Bike in Flumserberg Portels SG zugezogen hat.

Die 56-jährige Frau, die am Freitag mit ihrem E-Bike in Flumserberg Portels SG gestürzt war, ist in der Nacht auf Samstag im Spital verstorben. (FOTO: Kantonspolizei St. Gallen)
Die 56-jährige Frau, die am Freitag mit ihrem E-Bike in Flumserberg Portels SG gestürzt war, ist in der Nacht auf Samstag im Spital verstorben. (FOTO: Kantonspolizei St. Gallen)

Der Unfall ereignete sich gemäss Mitteilung der Kantonspolizei St. Gallen vom Samstag am Freitag kurz nach 12 Uhr. Die Frau sei im Flumser Kleinberg auf einer E-Bike-Tour gewesen und über die Sässliwiesenstrasse talwärts gefahren.

Im Bereich zwischen Egg und Foppa sei sie in einer Linkskurve aus bislang unbekannten Gründen über den rechten Strassenrand geraten. Dabei sei die Frau gegen eine stark ansteigende Böschung gestürzt.

Das Team der grenzüberschreitenden AP3-Luftrettung (Schweiz, Österreich, Deutschland) reanimierte die 56-Jährige vor Ort und flog sie anschliessend mit schwersten Verletzungen ins Spital. Dort verstarb die Frau in der Nacht auf Samstag. Die Kantonspolizei St. Gallen untersucht die Unfallursache.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Brand in Oberrieden ZH - Niemand verletzt, hoher Sachschaden
Schweiz

Brand in Oberrieden ZH - Niemand verletzt, hoher Sachschaden

Beim Brand in einem Mehrfamilienhaus in Oberrieden ZH ist am Freitagnachmittag ein Sachschaden von mehreren Zehntausend Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.

Zwei Wochen Vaterschaftsurlaub als Startschuss für weitere Ziele
Schweiz

Zwei Wochen Vaterschaftsurlaub als Startschuss für weitere Ziele

Ein zweiwöchiger Vaterschaftsurlaub, so kurz er auch sein möge, ist für das Komitee "Vaterschaftsurlaub jetzt" ein erster Schritt in die richtige Richtung in der Gleichstellungspolitik. Das Fernziel bleibe eine Elternzeit, wie es sie etwa in Deutschland gibt.

Ursenbacher bei WM-Premiere ohne Chance gegen Hawkins
Sport

Ursenbacher bei WM-Premiere ohne Chance gegen Hawkins

Der Schweizer Alexander Ursenbacher scheidet bei seiner Premiere an der Snooker-WM im Crucible Theatre in Sheffield in der 1. Runde aus. Ursenbacher ist der erste deutschsprachige Spieler, der überhaupt das Haupttableau an einer Snooker-WM erreicht hat.

Bund stuft das spanische Festland ab Samstag als Risikoregion ein
Schweiz

Bund stuft das spanische Festland ab Samstag als Risikoregion ein

Das spanische Festland befindet sich ab Samstag auf der vom Bund erstellten Liste der Corona-Risikogebiete. Personen, die von dort in die Schweiz einreisen, müssen zehn Tage in Quarantäne. Ausgenommen sind die Balearen und die Kanaren.