E-Bike-Fahrerin nach Kollision mit Auto in Altdorf verletzt


Roman Spirig
Regional / 10.06.21 16:05

Eine E-Bike-Fahrerin hat sich am Donnerstagmorgen in Altdorf bei einer Kollision mit einem Auto erhebliche Verletzungen zugezogen. Der Rettungsdienst brachte sie ins Spital.

E-Bike-Fahrerin nach Kollision mit Auto in Altdorf verletzt (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
E-Bike-Fahrerin nach Kollision mit Auto in Altdorf verletzt (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Zum Unfall kam es kurz nach 7.30 Uhr, als ein Lenker sein Auto auf der Hellgasse abbremste, weil er auf den Parkplatz beim Dätwylerareal abbiegen wollte. Die Zweiradfahrerin bemerkte dies zu spät und kollidierte mit dem Heck des Autos, wie die Urner Kantonspolizei mitteilte. Es entstand Sachschaden in Höhe von 6000 Franken.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Räte entscheiden über höhere Prämienverbilligung für Krankenkasse
Schweiz

Räte entscheiden über höhere Prämienverbilligung für Krankenkasse

Der Bundesrat will die Kantone dazu verpflichten, mehr Geld für die Prämienverbilligung bei der obligatorischen Krankenpflegeversicherung bereitzustellen. Damit will er der Prämien-Entlastungs-Initiative den Wind aus den Segeln nehmen.

Marc Hirschi beendet Luxemburg-Rundfahrt als Zweiter
Sport

Marc Hirschi beendet Luxemburg-Rundfahrt als Zweiter

Marc Hirschi beendet die Luxemburg-Rundfahrt auf dem Podest. Der Berner verteidigt seinen 2. Rang im Gesamtklassement mit Platz 4 am Schlusstag.

Mädchen treibt regungslos im Wasser eines Bieler Hallenbads
Schweiz

Mädchen treibt regungslos im Wasser eines Bieler Hallenbads

In einem Bieler Hallenbad ist am Donnerstag ein achtjähriges Mädchen regungslos im Wasser gefunden worden. Trotz sofortiger Reanimationsmassnahmen verstarb das Kind am Freitag im Spital.

BAG meldet 2095 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden
Schweiz

BAG meldet 2095 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden

In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Freitag innerhalb von 24 Stunden 2095 neue Coronavirus-Ansteckungen gemeldet worden. Gleichzeitig registrierte das BAG acht neue Todesfälle und 51 Spitaleinweisungen.