Ehemalige Gesellschaft des Circus Royal: Konkurs abgeschlossen


Roman Spirig
Regional / 07.11.18 16:49

Bei der ehemaligen Betreibergesellschaft des Circus Royal ist das Konkursverfahren mangels Aktiven eingestellt worden. Die Strafuntersuchung wird unabhängig davon weitergeführt.

Ehemalige Gesellschaft des Circus Royal: Konkurs abgeschlossen  (Foto: KEYSTONE / WALTER BIERI)
Ehemalige Gesellschaft des Circus Royal: Konkurs abgeschlossen (Foto: KEYSTONE / WALTER BIERI)

Mitte Juli machten Meldungen die Runde, der Circus Royal sei möglicherweise Pleite. Zirkusdirektor Oliver Skreinig erklärte dann aber an einer kurzfristig einberufenen Medienorientierung, nur die ehemalige Betreibergesellschaft, die Circus Royal Betriebs GmbH, befinde sich in Liquidation.

Im Juni sei eine neue Gesellschaft gegründet worden, die Circus Royal GmbH, die den Zirkusbetrieb weiterführe, sagte der Zirkusdirektor. Später wurde bekannt, dass die Thurgauer Staatsanwaltschaft wegen des Konkurses eine Strafuntersuchung eröffnet hat.

Inzwischen wurde das Konkursverfahren gegen die Circus Royal Betriebs GmbH mangels Aktiven eingestellt, wie Martin Wenk, Leiter des Thurgauer Konkursamts, gegenüber Keystone-SDA erklärte.

Damit ist der Fall allerdings noch nicht abgeschlossen. Die Strafuntersuchung, bei der unter anderem überprüft wird, ob die Verschiebung des Zirkusbetriebs in die neue Gesellschaft rechtens war, wird weitergeführt. Diese laufe unabhängig vom Konkursverfahren, sagte Marco Breu, Sprecher der Thurgauer Staatsanwaltschaft.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Grosses Interesse an Information über Legionellen in Luzern
Regional

Grosses Interesse an Information über Legionellen in Luzern

Die Zahl der Erkrankungsfälle wegen Legionellose-Erregern in der Schweiz hat sich in den vergangenen zehn Jahren mehr als verdoppelt. Das beschäftigt die Betreiber von Hotels, Altersheimen oder Badeanstalten und beschert den Behörden mehr Aufwand.

Mann fällt in Erstfeld aus Gabelstapler und verletzt sich
Regional

Mann fällt in Erstfeld aus Gabelstapler und verletzt sich

Beim Aussteigen aus einem Gabelstapler hat sich ein 57-jähriger Mann am Mittwoch in Erstfeld UR verletzt. Der Arbeiter rutschte auf dem zweiten Tritt aus und wurde ins Kantonsspital Uri gebracht.

Oberägeri: Lenker kümmert sich nicht um angefahrenes Reh
Regional

Oberägeri: Lenker kümmert sich nicht um angefahrenes Reh

Ein Autofahrer hat sich nach einer Kollision mit einem Reh in Oberägeri heute Donnerstagmorgen von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um das schwer verletzte Tier zu kümmern. Der Fahrer konnte ermittelt werden und muss sich nun vor der Staatsanwaltschaft verantworten.

Juliana Suter im Europacup auf dem Podest
Sport

Juliana Suter im Europacup auf dem Podest

Juliana Suter, die jüngste der drei Suter-Schwestern vom Stoos, erreichte in der Europacup-Abfahrt in Val di Fassa einen weiteren Platz auf dem Podium. 88 Hundertstel hinter der Österreicherin Elisabeth Reisinger und auch noch hinter der Italienerin Nadia Delago belegte sie Platz 3.