Ein Jahr Coronavirus in der Schweiz


Roman Spirig
Schweiz / 22.02.21 12:31

Am 25. Februar 2020 verkündete Pascal Strupler, ehemals Chef des Bundesamts für Gesundheit (BAG), den ersten Covid-19-Fall in der Schweiz. Seither dominiert das Coronavirus unser Leben: Lockdown, Impfung, finanzielle Unterstützung. Was in einem Jahr Corona in der Schweiz alles passierte, zeigt der Corona-Jahresrückblick.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Urnenabstimmungen statt Gemeindeversammlungen weiterhin möglich
Schweiz

Urnenabstimmungen statt Gemeindeversammlungen weiterhin möglich

Das Gesetz, welches den Zürcher Gemeinden unter bestimmten Umständen erlaubt, wichtige Geschäfte statt an einer Gemeindeversammlung ausnahmsweise an der Urne zu behandeln, wird voraussichtlich verlängert. Die SVP wehrte sich am Montag vergeblich dagegen im Kantonsrat.

Auckland muss in den Lockdown: Start zum America's Cup verschoben
Sport

Auckland muss in den Lockdown: Start zum America's Cup verschoben

Die 36. Austragung des America's Cup kann nicht wie geplant am 6. März beginnen.

Bobic äussert Wechselabsichten - Spycher rückt in den Fokus
Sport

Bobic äussert Wechselabsichten - Spycher rückt in den Fokus

Eintracht Frankfurt muss zum Ende der Saison wohl einen neuen Sportchef suchen. Fredi Bobic ist mit der Bitte um eine vorzeitige Vertragsauflösung an den Bundesligisten herangetreten.

Wie bei Rückkehr 2015 gewinnt SCB auch beim Abschied vom Cup
Sport

Wie bei Rückkehr 2015 gewinnt SCB auch beim Abschied vom Cup

Der SC Bern gewinnt zum dritten Mal nach 1965 und 2015 den Schweizer Cup. Das Team von Trainer Mario Kogler setzt sich bei der Dernière dieses Wettbewerbs im Final bei den ZSC Lions mit 5:2 durch.