Ein Toter bei Zugunglück in Deutschland


News Redaktion
International / 02.12.22 11:25

Bei einem Bahnunfall in Deutschland ist in der Nacht zum Freitag ein Mensch ums Leben gekommen. Drei weitere Bahnmitarbeiter wurden verletzt, wie die Bundespolizei mitteilte.

Entlang dieser Strecke ereignete sich in der Nacht in Halle-Ammendorf ein Bahnunfall, bei dem ein Mensch ums Leben kam. Foto: Heiko Rebsch/dpa (FOTO: Keystone/dpa/Heiko Rebsch)
Entlang dieser Strecke ereignete sich in der Nacht in Halle-Ammendorf ein Bahnunfall, bei dem ein Mensch ums Leben kam. Foto: Heiko Rebsch/dpa (FOTO: Keystone/dpa/Heiko Rebsch)

Der Unfall ereignete sich den Angaben nach auf der Strecke bei Halle-Ammendorf im Bundesland Sachsen-Anhalt gegen 3.00 Uhr. Warum sich die Bahnmitarbeiter an den Gleisen aufhielten und wie es genau zu dem Vorfall kam, konnte die Polizeisprecherin zunächst nicht sagen. Auch ob starker Schneefall den Unfall auslöste, war am Freitagmorgen noch unklar. Zuvor hatte die "Mitteldeutsche Zeitung" berichtet. Nach Angaben der Zeitung wurden mehrere Gleisarbeiter vor Ort von einem Seelsorger betreut.

Die Bahnstrecke wurde zunächst für den Verkehr gesperrt. Welche Strecken von den Sperrungen genau betroffen waren, konnte eine Sprecherin der Bundespolizei zunächst nicht sagen. Die Bahn meldete auf ihrer Internetseite am Morgen Verspätungen zwischen Halle und Erfurt. Die ICE-Züge würden in beiden Richtungen umgeleitet und verspäteten sich, hiess es.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Brad Hall - vom Rugbyrasen in den Eiskanal
Sport

Brad Hall - vom Rugbyrasen in den Eiskanal

Brad Hall könnte an der Viererbob-WM zum Spielverderber im Duell zwischen der Schweiz und Deutschland werden. Der Engländer will in St. Moritz an eine fast schon vergessene Tradition anknüpfen.

Björk kehrt nach über 25 Jahren in die Deutschschweiz zurück
Schweiz

Björk kehrt nach über 25 Jahren in die Deutschschweiz zurück

Mit einem multimedialen Gesamtkunstwerk kehrt die isländische Musikerin Björk am 28. November zum ersten Mal seit über 25 Jahren in die Deutschschweiz zurück. Das Konzert im Rahmen ihrer "Cornucopia"-Tour ist ihr erstes überhaupt in Zürich.

Tesla-Anleger scheitern mit Sammelklage gegen Musk
Wirtschaft

Tesla-Anleger scheitern mit Sammelklage gegen Musk

Tesla-Aktionäre sind mit einer Sammelklage gegen Firmenchef Elon Musk wegen seiner Tweets aus dem Jahr 2018 gescheitert.

Demonstranten fordern in Bern würdige Aufnahme von Flüchtlingen
Schweiz

Demonstranten fordern in Bern würdige Aufnahme von Flüchtlingen

Mehrere hundert Personen haben am Samstagnachmittag vor dem Bundeshaus in Bern gegen die Abschiebung von Asylsuchenden nach Kroatien protestiert. Die Schweiz müsse Flüchtlingen eine "würdige Aufnahme" bieten, forderten sie.