Einbrecher dringen in Lokale in St. Gallen und Rorschach SG ein


News Redaktion
Schweiz / 13.10.21 17:58

Unbekannte sind in St. Gallen und Rorschach SG in drei Restaurants eingebrochen. In allen drei Gebäuden stahlen sie unter anderem Service-Portemonnaies. Die Beute beläuft sich nach Polizeiangaben auf mehrere tausend Franken.

Die Täter richteten an allen drei Gebäuden Sachschaden an. (Symbolbild) (FOTO: Kantonspolizei St. Gallen)
Die Täter richteten an allen drei Gebäuden Sachschaden an. (Symbolbild) (FOTO: Kantonspolizei St. Gallen)

Zu den Einbrüchen kam es zwischen Dienstagnacht und dem frühen Mittwochmorgen, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Mittwoch mitteilte. Betroffen waren demnach Lokale an der Bahnhofstrasse und der Neugasse in St. Gallen sowie an der Feldmühlestrasse in Rorschach SG.

Ausserdem hätten Unbekannte nach den Einbrüchen erfolglos versucht, in Rorschach SG einen Zigarettenautomaten aufzubrechen, hiess es im Communiqué weiter. Ob zwischen den Vorfällen ein Zusammenhang besteht, geht aus der Mitteilung nicht hervor.

Der Sachschaden an den drei von den Einbrüchen betroffenen Gebäuden beläuft sich den Angaben zufolge auf mehrere tausend Franken.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Weniger Unfälle im Strassenverkehr - Art der Unfälle altersabhängig
Schweiz

Weniger Unfälle im Strassenverkehr - Art der Unfälle altersabhängig

Weniger Unfälle im Strassenverkehr, und die Art der Unfälle ist abhängig vom Alter. Kinder trifft es vor allem zu Fuss oder mit dem Velo, junge Erwachsene beim Auto- oder Motorradfahren, Erwachsene beim Motorradfahren, über 75-Jährige zu Fuss, wie eine Studie zeigt.

EU-Behörde empfiehlt Booster-Impfung mit Moderna-Präparat
International

EU-Behörde empfiehlt Booster-Impfung mit Moderna-Präparat

Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) hat eine Corona-Auffrischungsimpfung mit dem Corona-Impfstoff des Herstellers Moderna ermöglicht.

Hünenberg ZG verliert ein Kantonsratsmandat an Cham ZG
Regional

Hünenberg ZG verliert ein Kantonsratsmandat an Cham ZG

Bei der Sitzverteilung im Zuger Kantonsrat kommt es aufgrund neuster Bevölkerungszahlen zu Verschiebungen: Cham erhält statt wie bisher 10 neu 11 Mandate. Hünenberg dafür ein Mandat weniger, nämlich fünf.

FCZ und SFL verurteilen Geschehnisse nach dem Derby
Sport

FCZ und SFL verurteilen Geschehnisse nach dem Derby

Sowohl der FC Zürich als auch die Swiss Football League (SFL) verurteilten die Geschehnisse nach dem Zürcher Derby vom Samstag.