Eintracht reagiert mit Sieg in Berlin


News Redaktion
Sport / 25.09.20 22:34

Frankfurt reagiert mit einer Leistungssteigerung auf das 1:1-Remis gegen Aufsteiger Bielefeld zum Saisonstart. Zum Auftakt der 2. Bundesliga-Runde bezwingt die Eintracht Hertha Berlin auswärts 3:1.

Steven Zuber feiert gemeinsam mit seinen Teamkollegen von Eintracht Frankfurt den ersten Sieg in dieser Bundesliga-Saison (FOTO: KEYSTONE/EPA/FILIP SINGER)
Steven Zuber feiert gemeinsam mit seinen Teamkollegen von Eintracht Frankfurt den ersten Sieg in dieser Bundesliga-Saison (FOTO: KEYSTONE/EPA/FILIP SINGER)

Ein Doppelschlag innert sieben Minuten Mitte der ersten Halbzeit ebnete den Gästen den Weg zum Sieg. Nach einer halben Stunde verwertete Stürmer André Silva einen selbst herausgeholten Foulpenalty, in der 37. Minute war Sturmpartner Bas Dost per Kopf zum 2:0 erfolgreich. Zu einem unerwartet frühen Einsatz für die Frankfurter gelangte der Schweizer Internationale Steven Zuber. Der Zürcher kam nach einer Viertelstunde für den verletzten Filip Kostic in die Partie.

Die Hertha fand nach dem 4:1-Startsieg gegen Werder Bremen in der 2. Runde erst nach der Pause ins Spiel, blieb offensiv allerdings weitgehend blass. Zum Anschlusstreffer in der 78. Minute kamen die Berliner durch ein Eigentor von Frankfurts Verteidiger Martin Hinteregger.

Hertha Berlin - Eintracht Frankfurt 1:3 (0:2). - 4000 Zuschauer. - Tore: 30. André Silva (Foulpenalty) 0:1. 37. Dost 0:2. 71. Rode 0:3. 78. Hinteregger (Eigentor) 1:3. - Bemerkung: Eintracht Frankfurt mit Zuber (ab 15.) und Sow (ab 85.).

Rangliste: 1. Eintracht Frankfurt 2/4 (4:2). 2. Bayern München 1/3 (8:0). 3. Borussia Dortmund 1/3 (3:0). 4. Augsburg 1/3 (3:1). 5. RB Leipzig 1/3 (3:1). 6. Hoffenheim 1/3 (3:2). 6. SC Freiburg 1/3 (3:2). 8. Hertha Berlin 2/3 (5:4). 9. Arminia Bielefeld 1/1 (1:1). 10. Bayer Leverkusen 1/1 (0:0). 10. Wolfsburg 1/1 (0:0). 12. 1. FC Köln 1/0 (2:3). 12. VfB Stuttgart 1/0 (2:3). 14. Mainz 05 1/0 (1:3). 15. Union Berlin 1/0 (1:3). 16. Werder Bremen 1/0 (1:4). 17. Borussia Mönchengladbach 1/0 (0:3). 18. Schalke 04 1/0 (0:8).

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Postkarten, kein Wasserkocher: Kritik an Massnahmen in Wales
International

Keine Postkarten, kein Wasserkocher: Kritik an Massnahmen in Wales

Mit einem Verkaufsverbot für etliche Waren in Supermärkten hat die Regierung in Wales massive Kritik hervorgerufen. "Ich hätte nie gedacht, dass ich in einer Ära leben würde, in der Gänge im Supermarkt abgesperrt sind, weil man keinen Haartrockner, keine Babykleidung oder Kinderspielzeug kaufen darf, obwohl der Laden geöffnet ist", sagte der walisische Abgeordnete Andrew Davies am Samstag dem Sender Sky News.

Kollision mit Zug: Ungesicherter Auto rollt in Baden AG auf Gleis
Schweiz

Kollision mit Zug: Ungesicherter Auto rollt in Baden AG auf Gleis

Ein ungesichert parkiertes Auto ist am Freitagmorgen in Baden AG auf ein Bahngleis herunter gerollt. Es kam zu einer Kollision mit einem Güterzug. Personen wurde nicht verletzt. Der Vorfall führte zu Behinderungen im Bahnverkehr zwischen Brugg AG und Zürich.

Wahlsieg für Konservative bei Parlamentswahl in Litauen
International

Wahlsieg für Konservative bei Parlamentswahl in Litauen

Litauen steht vor einem Machtwechsel. Bei der zweiten Runde der Parlamentswahl ist die oppositionelle Vaterlandsunion stärkste politische Kraft geworden.

Keine Alternative zu Theaterneubau an der Reuss in Luzern
Regional

Keine Alternative zu Theaterneubau an der Reuss in Luzern

In Luzern soll das neue Theater dort gebaut werden, wo bereits das alte steht. Die Projektierungsgesellschaft hält trotz Kritik von Denkmalpflegern und Heimatschützern am bisherigen, neben der barocken Jesuitenkirche und an der Reuss gelegenen Standort fest, wie sie am Freitag mitteilte.