EM-Gastgeber reichen Zuschauer-Konzepte ein


News Redaktion
Sport / 06.04.21 15:08

Die zwölf Gastgeber der EM-Endrunde haben bei der UEFA ihre Konzepte für die Ausrichtung der Partien in diesem Sommer eingereicht.

Das Wembley-Stadion in London ist am 11. Juli Schauplatz des EM-Finals (FOTO: KEYSTONE/EPA/DOMENIC AQUILINA)
Das Wembley-Stadion in London ist am 11. Juli Schauplatz des EM-Finals (FOTO: KEYSTONE/EPA/DOMENIC AQUILINA)

Wir hatten den 7. April als Deadline gesetzt, deshalb ist es erfreulich, dass sich alle Städte bereits positiv zurückgemeldet haben, sagte der Schweizer Turnierdirektor Martin Kallen dem dänischen Sportsender TV3 Sport.

Noch lasse sich aber nicht genauer festlegen, mit wie vielen Zuschauern die Städte planen. Ich kann allerdings sagen, dass es jetzt gerade von Stadt zu Stadt grosse Unterschiede gibt, inwieweit die Stadionkapazität voraussichtlich ausgenutzt wird, sagte Kallen.

Die UEFA hatte ursprünglich vier mögliche Modelle vorgegeben - vom Geisterspiel bis zur Vollauslastung. UEFA-Präsident Aleksander Ceferin hatte zuletzt für Aufregung gesorgt mit der Aussage, dass nur jene Spielorte dabei bleiben, die eine Zulassung von Zuschauern garantieren können.

Das Eröffnungsspiel ist am 11. Juni in Rom geplant, der Final soll am 11. Juli im Londoner Wembley stattfinden. Die Schweiz trägt ihre Vorrundenspiele nach aktuellem Stand in Baku (gegen Wales und die Türkei) sowie in Rom (Italien) aus.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kurz: In Österreich bald jeder dritte Impfwillige mit Impfung
International

Kurz: In Österreich bald jeder dritte Impfwillige mit Impfung

In Österreich soll bis Ende der Woche jeder dritte Impfwillige zumindest einmal gegen das Coronavirus geimpft sein. "Wir sind auf den letzten Metern, was den Sieg über die Pandemie betrifft", sagte Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) heute Mittwoch in Wien.

Conz, Kostner, Fora und Bianchi bleiben in Ambri
Sport

Conz, Kostner, Fora und Bianchi bleiben in Ambri

Ambri-Piotta, das in diesem Jahr in der National League die Playoffs verpasst hat, schreitet in der Personalplanung für die nächsten Saison voran und verlängert die Verträge mit vier Spielern.

17-Jähriger in Emmen überfallen - mutmassliche Täter gefasst
Regional

17-Jähriger in Emmen überfallen - mutmassliche Täter gefasst

Die Luzerner Polizei hat vier mutmassliche Täter gefasst, die im März einen 17-jährigen Jugendlichen in Emmen überfallen haben sollen. Das Opfer erlitt dabei Gesichtsverletzungen.

Luzerner Gemeinde Meggen mit 5-Millionen-Franken-Gewinn 2020
Regional

Luzerner Gemeinde Meggen mit 5-Millionen-Franken-Gewinn 2020

Die steuergünstige Luzerner Gemeinde Meggen schliesst 2020 um rund 9 Millionen Franken besser ab als budgetiert. Bei einem Ertrag von 75,5 Millionen Franken und einem Aufwand von 70,6 Millionen Franken resultierte ein Gewinn von 4,9 Millionen Franken, wie sie am Mittwoch mitteilte.