Emmer Kulturpreis geht an Bujar Berisha


Roman Spirig
Regional / 11.11.20 17:58

Der Emmer Kulturpreis 2020 geht an den Künstler Bujar Berisha. Er erhält die mit 3000 Franken dotierte Auszeichnung für sein vielfältiges, künstlerisches Schaffen etwa als Musiker, Schriftsteller und Filmemacher.

Emmer Kulturpreis geht an Bujar Berisha (Foto: KEYSTONE /  / )
Emmer Kulturpreis geht an Bujar Berisha

Der Gemeinderat Emmen vergibt den Preis bereits zum neunten Mal. Der 1984 im Kosovo geborene Berisha werde für seine multidisziplinäre Kunst in der Gemeinde Emmen gewürdigt, heisst es in einer Mitteilung vom Mittwoch.

Er unterstütze die kritische Auseinandersetzung des Individuums mit der Gesellschaft. Als Musiker der Band Die Diebe, als Schriftsteller, Drehbuchautor, Musikproduzent, Reporter, Fotograf, Grafiker, Designer und Filmemacher verbinde er verschiedene kulturelle Disziplinen und fördere damit die kulturelle Vielfalt in Emmen und der Region.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Biden sprach mit mexikanischem Präsidenten über Migration
International

Biden sprach mit mexikanischem Präsidenten über Migration

Der neue US-Präsident Joe Biden hat mit seinem mexikanischen Kollegen Andrés Manuel López Obrador über das langjährige Streitthema Migration gesprochen. Biden habe unter anderem seinen Plan zur "Umkehr der drakonischen Einwanderungspolitik der vorherigen US-Regierung" umrissen, teilte das Weisse Haus am Samstag mit.

Euro-Konjunktur zu Jahresbeginn unter Druck
Wirtschaft

Euro-Konjunktur zu Jahresbeginn unter Druck

Die Wirtschaft in der Eurozone ist zu Jahresbeginn trotz einer robusten Industrie erneut geschrumpft. Der Einkaufsmanagerindex - der Industrie und Dienstleister zusammenfasst - fiel im Januar um 1,6 auf 47,5 Zähler, wie das Institut IHS Markit am Freitag schreibt.

US-Experte Fauci macht Trump schwere Vorwürfe: Schlechte Corona-Informationen kosteten Leben!
International

US-Experte Fauci macht Trump schwere Vorwürfe: Schlechte Corona-Informationen kosteten Leben!

Der renommierte Corona-Experte Anthony Fauci geht mit der Informationspolitik der abgewählten Trump-Regierung in der Pandemie hart ins Gericht.

Neues Veterinärgesetz soll Tierschutz im Thurgau verbessern
Schweiz

Neues Veterinärgesetz soll Tierschutz im Thurgau verbessern

Die Thurgauer Regierung hat ein neues Veterinärgesetz verabschiedet. Der Vollzug des Tierschutzes soll dadurch besser werden. Das Gesetz basiert auf der 2019 revidierten Tierschutzverordnung und ist eine Konsequenz aus dem "Fall Hefenhofen".