Erdrutsch beschädigt Bahnstrecke zwischen Brig und Goppenstein


News Redaktion
Schweiz / 18.06.21 10:42

Ein Erdrutsch hat am Freitagmorgen im Oberwallis den Bahnabschnitt der BLS zwischen Brig und Ausserberg beschädigt. Die Bahnstrecke Brig - Goppenstein dürfte wegen notwendiger Reparaturarbeiten bis Samstagmittag unterbrochen sein.

Der Bahnverkehr der BLS zwischen Brig und Goppenstein wurde am Freitagmorgen wegen eines Erdrutsches unterbrochen. (Archivbild). (FOTO: KEYSTONE/PETER SCHNEIDER)
Der Bahnverkehr der BLS zwischen Brig und Goppenstein wurde am Freitagmorgen wegen eines Erdrutsches unterbrochen. (Archivbild). (FOTO: KEYSTONE/PETER SCHNEIDER)

Der Erdrutsch ereignete sich gegen 7.10 Uhr. Ein Stein und ein Baum lagen am Freitagmorgen noch auf den Schienen. Ein von Goppenstein Richtung Brig herannahender Regionalzug der Bern-Lötschberg-Simplon-Bahn (BLS) konnte rechtzeitig anhalten und in Richtung Ausserberg umkehren, wie die Kommunikationsstelle der BLS auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA mitteilte.

Sämtliche Züge fielen aus. Nicht betroffen war der Autoverlad Kandersteg-Goppenstein, wie es bei der BLS weiter hiess.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

USA legen Waffenverkauf an Nigeria vorerst auf Eis
International

USA legen Waffenverkauf an Nigeria vorerst auf Eis

Die USA haben laut Insidern einen Vorschlag zum Verkauf von Waffen im Wert von 875 Millionen Dollar an Nigeria wegen Bedenken über mögliche Menschenrechtsverletzungen durch die Regierung gestoppt.

Ralph Stöckli:
Sport

Ralph Stöckli: "Wir kommen kaum nach mit Zählen"

Ralph Stöckli, der "Chef de Mission" von Swiss Olympic, zieht nach der ersten Wettkampfwoche eine positive Zwischenbilanz - kein Wunder, bei diesen erfolgreichen Spielen aus Schweizer Sicht.

Del Ponte knackt Schweizer Rekord - auch Kambundji überragend
Sport

Del Ponte knackt Schweizer Rekord - auch Kambundji überragend

Was für ein Olympia-Auftakt der Schweizer Sprinterinnen: Ajla del Ponte und Mujinga Kambundji liefern sich ein Fernduell um den Schweizer Rekord und qualifizieren sich souverän für die Halbfinals.

Küsnacht: 18-jähriger Forstarbeiter schwer verletzt
Schweiz

Küsnacht: 18-jähriger Forstarbeiter schwer verletzt

Ein Forstarbeiter ist am Donnerstag in einem Waldstück bei Küsnacht von einem Baum eingeklemmt und schwer verletzt worden. Der 18-Jährige wurde von der Feuerwehr geborgen und nach der medizinischen Erstversorgung ins Spital gebracht.