Erfolgreicher Aufruf eine Schwyzer Altersheims für "helfende Hände"


News Redaktion
Regional / 27.10.20 18:17

Ein Altersheim in Schwyz hat am Samstag in einem öffentlichen Aufruf wegen einer coronabedingten Personalknappheit um Helferinnen und Helfer gebeten. Dank einer "Welle der Solidarität" habe sich die personelle Situation nun entschärft, teilte die Gemeinde Schwyz am Dienstag mit.

Ein Altersheim in Schwyz konnte den Personalnotstand beheben. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)
Ein Altersheim in Schwyz konnte den Personalnotstand beheben. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

Im Talkessel von Schwyz breitete sich das Coronavirus sehr stark aus. In der Folge mussten auch Angestellte des Altersheims Rubiswil im Schwyzer Gemeindeteil Ibach in Isolation oder Quarantäne. Das Heim suchte deswegen Personen, die bereit waren auszuhelfen.

Die Gemeinde Schwyz teilte mit, die Resonanz sei gewaltig gewesen. Der kurz- und mittelfristige Bedarf an Personal könne nun abgedeckt werden. Für das Altersheim sei dies ein wertvolles Zeichen der Solidarität. Es gebe Mut, die jetzige Situation zu meistern.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

US-Regierung fordert von China Stopp der Einschüchterung Taiwans
International

US-Regierung fordert von China Stopp der Einschüchterung Taiwans

Die neue US-Regierung hat China dazu aufgefordert, seinen "militärischen, diplomatischen und wirtschaftlichen Druck auf Taiwan" einzustellen.

Britische Regierung dementiert 500-Pfund-Prämie für Corona-Positive
International

Britische Regierung dementiert 500-Pfund-Prämie für Corona-Positive

Die britische Regierung hat Medienberichte zurückgewiesen, denen zufolge alle positiv auf Corona getesteten Menschen in England je 500 Pfund (gut 604 Franken) erhalten sollen.

Zwei Wochen schlafen, essen und trainieren im gleichen Zimmer
Sport

Zwei Wochen schlafen, essen und trainieren im gleichen Zimmer

Seit gut einer Woche befindet sich Belinda Bencic in einem Hotel in Melbourne in kompletter Quarantäne. Trotz schwieriger Bedingungen will sich die Nummer 12 der Welt aber nicht beklagen.

Grüne Delegierte nehmen Klimaplan ihrer Partei an
Schweiz

Grüne Delegierte nehmen Klimaplan ihrer Partei an

Die Grünen haben den Klimaplan ihrer Partei am Samstag an einer Online-Delegiertenversammlung angenommen. Zu den drei eidgenössischen Abstimmungsvorlagen vom 7. März beschlossen die Delegierten dreimal Nein.