Erste Athleten für Peking selektioniert


News Redaktion
Sport / 28.09.21 12:51

Die Curling-Equipen Perret/Rios (Mixed Doubles), Tirinzoni (Frauen) und De Cruz (Männer) werden von Swiss Olympic als erste Athletinnen und Athleten für die Olympischen Spiele in Peking selektioniert.

Jenny Perret und Martin Rios sind zum zweiten Mal für Olympische Spiele selektioniert (FOTO: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY)
Jenny Perret und Martin Rios sind zum zweiten Mal für Olympische Spiele selektioniert (FOTO: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY)

Das Mixed-Doubles-Team mit Jenny Perret und Martin Rios kommt im Februar 2022 in der chinesischen Hauptstadt zur zweiten Olympiateilnahme. Die beiden gewannen 2018 in Pyeongchang die Silbermedaille und sorgten mit ihrem gegenseitigen Umgang auf dem Eis für interessante Einblicke in den Curlingsport.

Auch Silvana Tirinzoni und Esther Neuenschwander sind nach 2018 zum zweiten Mal an Olympischen Spielen dabei. Ihre Teamkolleginnen Alina Pätz und Melanie Barbezat stiessen danach neu zum Team und stehen vor der Olympiapremiere. Das Team Tirinzoni reist als Weltmeister 2019 und 2021 an das Olympiaturnier.

Die Männerequipe von Skip Peter de Cruz mit Benoît Schwarz, Valentin Tanner und Sven Michel zählt ebenfalls zu den Medaillenkandidaten. Die Genfer gewannen 2018 Bronze. Nach diesem Erfolg verliess Claudio Pätz auf eigenen Wunsch das Team. Seinen Platz nimmt seither Sven Michel ein. An der WM 2021 in Kanada gewann das Team de Cruz die Bronzemedaille.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

UBS verkauft spanische Vermögensverwaltung an Singular Bank
Wirtschaft

UBS verkauft spanische Vermögensverwaltung an Singular Bank

Die Grossbank UBS verkauft die Vermögensverwaltung in Spanien an die Singular Bank. Das Asset Management sowie die Investment-Banking-Tätigkeiten in dem Land verbleiben derweil bei der Schweizer Grossbank.

Logitech macht trotz Rekordumsatz weniger Gewinn
Wirtschaft

Logitech macht trotz Rekordumsatz weniger Gewinn

Logitech bleibt auf Rekordjagd. Der Umsatz kletterte im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2021/22 um 4 Prozent auf 1,31 Milliarden Dollar.

Novartis wächst auch im Q3 und kündigt Sandoz-Überprüfung an
Wirtschaft

Novartis wächst auch im Q3 und kündigt Sandoz-Überprüfung an

Der Pharmakonzern Novartis kehrt Schritt für Schritt zur alten Stärke zurück. Nach einem bereits guten zweiten Quartal sind Umsatz und Gewinn auch im dritten Jahresviertel weiter gestiegen. Den Ausblick für das Gesamtjahr hat der Konzern bestätigt.

Frau verletzt nach Auffahrunfall auf A2 bei Altdorf
Regional

Frau verletzt nach Auffahrunfall auf A2 bei Altdorf

Auf der Autobahn A2 kurz vor der Ausfahrt Altdorf ist es am Sonntagabend gegen 18.30 Uhr zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Autos gekommen. Eine Beifahrerin wurde leicht verletzt, die Ambulanz brachte sie ins Spital.