Erste Münzen mit Porträt von König Charles III. vorgestellt


News Redaktion
International / 30.09.22 06:49

Die britische Münzprägeanstalt Royal Mint hat erstmals Münzen mit dem Porträt des neuen Königs Charles III. vorgestellt. Das Profil des 73-Jährigen soll zunächst auf einer neuen 5-Pfund-Sondermünze und einer 50-Pence-Münze zum Andenken an die kürzlich im Alter von 96 Jahren gestorbene Queen Elizabeth II. zu sehen sein. Einer alten Tradition folgend blickt der Monarch dabei von sich aus nach rechts, nachdem seine Mutter den Kopf nach links gewandt hatte. Die Gedenkmünzen sollen bereits von Oktober an erhältlich sein. Die 50-Pence-Münzen werden von Dezember an nach und nach in Umlauf gebracht, wie die Royal Mint am Freitag mitteilte.

Das offizielle Münzbildnis von König Charles III. auf einer 5-Pfund-Münze. Foto: Aaron Chown/PA Wire/dpa (FOTO: Keystone/PA Wire/Aaron Chown)
Das offizielle Münzbildnis von König Charles III. auf einer 5-Pfund-Münze. Foto: Aaron Chown/PA Wire/dpa (FOTO: Keystone/PA Wire/Aaron Chown)

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Deutsche Innenministerin will Einbürgerung deutlich erleichtern
International

Deutsche Innenministerin will Einbürgerung deutlich erleichtern

Die deutsche Innenministerin Nancy Faeser will die Bedingungen für die Einbürgerung in Deutschland herabsetzen. In Deutschland geborene Kinder von ausländischen Eltern sollen automatisch die deutsche Staatsangehörigkeit erhalten.

Nasa-Mission
International

Nasa-Mission "Artemis 1" in Umlaufbahn des Mondes eingeschwenkt

Rund zehn Tage nach dem Start ist die "Orion"-Kapsel der Nasa-Mondmission Artemis 1 in die Umlaufbahn des Mondes eingeschwenkt. Die unbemannte Kapsel habe bei ihrem Testflug am Freitag wie geplant ihre Triebwerke angefeuert und sei so in die Umlaufbahn eingeschwenkt.

IT-Projekt des VBS läuft finanziell aus dem Ruder
Schweiz

IT-Projekt des VBS läuft finanziell aus dem Ruder

Die Beschaffung des neuen Luftraum-Überwachungssystems für die Schweizer Luftwaffe wird deutlich teurer als gedacht. Die Kosten steigen von 155 Millionen auf 314 Millionen Franken. Das Verteidigungsdepartement hat entsprechende Informationen von Radio SRF bestätigt.

Fabian Rieder hält sich zurück und drängt sich vor
Sport

Fabian Rieder hält sich zurück und drängt sich vor

Fabian Rieder nimmt auf seinem Weg nach oben gerade zwei Stufen auf einmal. In Katar entpuppt sich das 20-jährige Talent für Nationalcoach Murat Yakin als wertvoller Joker.