ESAF 2019: Zug ein Jahr vor dem grossen Andrang


Roman Spirig
Schwingen / 25.08.18 18:00

Die beiden Bösesten im Land werden am Sonntag, 25. August 2019, vor 56'500 Zuschauerinnen und Zuschauern in der Arena in Zug im Schlussgang des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfestes den Schwingerkönig ermitteln. Ein Jahr vor diesem Ereignis luden die Organisatoren am Samstag zahlreiche Gäste zu einem festlichen Brunch nach Zug ein.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Bundesrat empfiehlt Ja zu höheren Kinderabzügen bei Bundessteuer
Schweiz

Bundesrat empfiehlt Ja zu höheren Kinderabzügen bei Bundessteuer

Der Bundesrat setzt sich für die Erhöhung des Kinderabzugs und den höheren Abzug für die Drittbetreuung von Kindern bei den Bundessteuern ein. Er empfiehlt deshalb, das Referendum gegen das Bundesgesetz über die direkte Bundessteuer am 27. September abzulehnen.

Sport, Sex und Sauna: Viele Lockerungen in Niederlanden
International

Sport, Sex und Sauna: Viele Lockerungen in Niederlanden

Die Niederlande haben mit zahlreichen Lockerungen zum 1. Juli einen grossen Schritt zu einem normalen Alltag gemacht. Sportstudios, Saunas und Sexclubs dürfen ab Mittwoch wieder Kunden empfangen. Für Restaurants, Kneipen sowie Kinos und Theater entfällt das bisher geltende Maximum von 30 Besuchern.

Konrad Graber tritt aus BDO-Verwaltungsrat zurück
Wirtschaft

Konrad Graber tritt aus BDO-Verwaltungsrat zurück

Berufliche Veränderung für den Luzerner alt Ständerat Konrad Graber: Er scheidet wegen der Amtszeitbeschränkung aus dem Verwaltungsrat des Beratungsunternehmens BDO aus. Der frühere CVP-Politiker und aktuelle Verwaltungsratspräsident der Emmi-Gruppe war 2009 in das BDO-Gremium gewählt worden.

Japan bittet USA um Auslieferung von mutmasslichen Ghosn-Helfern
Wirtschaft

Japan bittet USA um Auslieferung von mutmasslichen Ghosn-Helfern

Rund ein halbes Jahr nach der spektakulären Flucht des früheren Autobosses Carlos Ghosn hat Japan die US-Justiz aufgefordert, zwei mutmassliche Helfer auszuliefern. Der Antrag basiere auf dem gegenseitigen Auslieferungsabkommen zwischen beiden Ländern.