Etappensieg für van Aert - Zahlreiche Favoriten verlieren Zeit


Roman Spirig
Sport / 15.07.19 19:57

Die 10. Etappe der Tour de France von Saint-Flour nach Albi endete mit dem erwarteten Sprint und dem Sieg des belgischen Multitalents Wout van Aert. Im Finale des 217,5 Kilometer langen Teilstücks sorgte der Wind aber für eine Zersplitterung des Feldes.

Etappensieg für van Aert - Zahlreiche Favoriten verlieren Zeit (Foto: KEYSTONE / AP / Thibault Camus)
Etappensieg für van Aert - Zahlreiche Favoriten verlieren Zeit (Foto: KEYSTONE / AP / Thibault Camus)

Zahlreiche Anwärter auf einen Spitzenrang in der Gesamtwertung verloren Zeit, unter ihnen der bisherige Gesamtzweite Thibaut Pinot sowie Richie Porte und Jakob Fuglsang.

In der Gesamtwertung führt der Franzose Julian Alaphilippe nun 1:12 Minuten vor Geraint Thomas und 1:16 vor dessen Teamkollegen Egan Bernal.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

ESAF Ranglisten
Schwingen

ESAF Ranglisten

Nichts verpassen mit Radio Central. Alle Zwischenranglisten und Statistiken hier bei uns.

Flugzeugbauer Pilatus liefert sechs PC-24 nach Schweden
Wirtschaft

Flugzeugbauer Pilatus liefert sechs PC-24 nach Schweden

Der Nidwaldner Flugzeugbauer Pilatus kann sechs Stück seines Business-Jet PC-24 nach Schweden verkaufen. Die Flieger werden mit kompletter Ambulanzausstattung im Jahr 2021 ausgeliefert.

Schwingen

"Der Andrang war zu gross!" ESAF-Zeltler werden schon vorher auf Zeltplatz gelassen

Eigentlich sollte der offizielle Zelt- und Campingplatz am Eidgenössischen in Zug erst heute Mittag eröffnet werden. Doch viele Zeltlerinnen und Zeltler wollten so lange nicht warten. 

ESAF: Jetzt kommen die Camper in Scharen - und richten teilweise ein Zuger Verkehrschaos an
Regional

ESAF: Jetzt kommen die Camper in Scharen - und richten teilweise ein Zuger Verkehrschaos an

Es war klar, dass man in diesen Tagen in Zug viel Geduld und Rücksicht im Verkehr braucht und brauchen wird. Das OK hat deswegen besonders viele Schilder in Richtung Camping-Platz für die Wohnmobile aufgehängt. Nützen tut dies wenig, wenn die Navigationsgeräte eher andere Strassen empfehlen und die Camper deshalb verkehrt in Richtung Stadt-Zentrum fahren.