ETH Zürich erweitert Schulleitung mit zwei neuen Vizepräsidentinnen


News Redaktion
Schweiz / 25.09.20 10:12

Die ETH Zürich baut die Schulleitung von fünf auf sieben Mitglieder aus. Die Hochschule will damit auf das starke Wachstum der vergangenen Jahre reagieren und sich für künftige Herausforderungen rüsten.

Die beiden neuen ETH-Vizepräsidentinnen Vanessa Wood (links) und Julia Dannath-Schuh (rechts). (FOTO: Keystone/ETH Zürich / Markus Bertschi)
Die beiden neuen ETH-Vizepräsidentinnen Vanessa Wood (links) und Julia Dannath-Schuh (rechts). (FOTO: Keystone/ETH Zürich / Markus Bertschi)

Der ETH-Rat hat Julia Dannath-Schuh zur neuen Vizepräsidentin für Personalentwicklung und Leadership und Vanessa Wood zur neuen Vizepräsidentin für Wissenstransfer und Wirtschaftsbeziehungen ernannt, wie die ETH Zürich am Freitag mitteilte.

Danath-Schuh ist Personalexpertin und hat einen Doktorabschluss in Psychologie. Vanessa Wood ist ETH-Professorin am Departement für Informationstechnologie und Elektrotechnik.

Seit dem Jahr 2000 hat sich die Anzahl Studierender an der ETH Zürich mehr als verdoppelt, die Anzahl Mitarbeitender ist um über 60 Prozent gestiegen. Mit der Erweiterung der Schulleitung will sich die ETH nun für weitere Herausforderungen und weiteres Wachstum rüsten.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zürich: Bei WC-Brand verstorbene Person identifiziert
Schweiz

Zürich: Bei WC-Brand verstorbene Person identifiziert

Die Person, die vor einer Woche beim Brand eines Toilettenhäuschens in Zürich Witikon ums Leben gekommen ist, konnte identifiziert werden. Es handelt sich um einen 30-jährigen Mann aus dem Kanton Zürich. Die Ermittler schliessen eine Dritteinwirkung weitgehend aus.

Fotomuseum Winterthur soll mehr Geld erhalten
Schweiz

Fotomuseum Winterthur soll mehr Geld erhalten

Der Winterthurer Stadtrat will drei Millionen Franken für die Sanierung der Liegenschaft des Fotomuseums Winterthur ausgeben. Zudem soll der jährliche Betriebsbeitrag um 40'000 Franken auf 150'000 Franken erhöht werden.

Hamilton entscheidet Duell gegen Bottas für sich
Sport

Hamilton entscheidet Duell gegen Bottas für sich

Lewis Hamilton steht vor dem ersten Formel-1-Rennen in Portimão auf der Pole-Position. Der Engländer sichert sich den besten Startplatz für den Grand Prix von Portugal vor Teamkollege Valtteri Bottas.

25-Jähriger in Wil SG von Unbekannten getreten und verletzt
Schweiz

25-Jähriger in Wil SG von Unbekannten getreten und verletzt

Ein 25-jähriger Mann ist in der Nacht auf Sonntag am Bahnhof Wil SG von drei Unbekannten mit Schlägen und Tritten traktiert worden. Er musste verletzt ins Spital gebracht werden. Die drei Täter flüchteten.