E-Trottinett-Fahrer bei Kollision in Schattdorf leicht verletzt


News Redaktion
Regional / 23.09.21 16:51

Als er mit seinem E-Trottinett in Schattdorf über den Fussgängerstreifen fuhr, ist ein 38-jähriger Mann am Donnerstag von einem Auto erfasst worden. Er verletzte sich dabei leicht und wurde vom Rettungsdienst ins Kantonsspital Uri gebracht.

Auf einem Fussgängerstreifen in Schattdorf sind ein Auto und ein E-Trottinett zusammengeprallt. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Auf einem Fussgängerstreifen in Schattdorf sind ein Auto und ein E-Trottinett zusammengeprallt. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Eine Autolenkerin war gegen 13 Uhr auf der Gotthardstrasse Richtung Erstfeld unterwegs und beabsichtigte in die Militärstrasse einzubiegen, als es zur Kollision kam, wie die Urner Polizei mitteilte. Der Sachschaden beträgt rund 2000 Franken.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Marco Odermatt im ersten Super-G überlegen
Sport

Marco Odermatt im ersten Super-G überlegen

Marco Odermatt fährt im ersten Weltcup-Super-G des Winters in einer eigenen Liga. Mit dem überlegenen Sieg in Beaver Creek, Colorado, setzt er auch im Kampf um den Gesamtweltcup ein Zeichen.

Bundesrat will mehrere dezentrale Schneesportzentren etablieren
Schweiz

Bundesrat will mehrere dezentrale Schneesportzentren etablieren

Anstelle eines nationalen Schneesportzentrums sollen künftig mehrere regionale Wintersportzentren aufgebaut werden. Das hat der Bundesrat am Freitag entschieden. 2016 hatte der Bundesrat das Projekt eines nationalen Schneesportzentrums auf der Lenzerheide GR sistiert.

Schulen in Neu Delhi wegen Luftverschmutzung erneut geschlossen
International

Schulen in Neu Delhi wegen Luftverschmutzung erneut geschlossen

Wegen starken Smogs über der indischen Hauptstadt Neu Delhi sind dort die Schulen von Freitag an bis auf weiteres geschlossen. Das Höchste Gericht des Landes hatte dies bereits am Donnerstag angekündigt.

Vargas Llosa unterstützt Rechtskandidaten Kast bei Wahl in Chile
International

Vargas Llosa unterstützt Rechtskandidaten Kast bei Wahl in Chile

Der peruanische Literatur-Nobelpreisträger Mario Vargas Llosa hat vor der zweiten Runde der Präsidentenwahl in Chile seine Unterstützung für den ultrarechten Kandidaten Antonio Kast zum Ausdruck gebracht.