EU-Arzneimittelbehörde EMA genehmigt Kinder-Impfstoff von BioNTech


News Redaktion
Wirtschaft / 25.11.21 13:00

Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) gibt grünes Licht für den Einsatz des Covid-19-Impfstoffs von BioNTech und Pfizer bei Kindern im Alter von fünf bis elf Jahren.

Jetzt dürfen auch Kinder mit Impfstoff von Pfizer/Biontech in der EU geimpft werden. (FOTO: KEYSTONE/EPA/PETER DASILVA)
Jetzt dürfen auch Kinder mit Impfstoff von Pfizer/Biontech in der EU geimpft werden. (FOTO: KEYSTONE/EPA/PETER DASILVA)

Der zuständige EMA-Ausschuss empfahl am Donnerstag eine Erweiterung der Zulassung. Die finale Entscheidung muss noch von der Europäischen Kommission gefällt werden, dies gilt aber als Formsache. Bislang ist das Vakzin in der Europäischen Union ab zwölf Jahren zugelassen.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hatte am Montag erklärt, die gesamte EU erhalte die Lieferung des Kinder-Impfstoffs am 20. Dezember, Deutschland bekomme dann 2,4 Millionen Dosen auf einen Schlag.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zwei Zehntel fehlten zum Endlauf
Sport

Zwei Zehntel fehlten zum Endlauf

Nadine Fähndrich verpasst beim Sprint in Lillehammer den Vorstoss in den Final.

Macron verteidigt Saudi-Arabien-Reise gegen Kritik
International

Macron verteidigt Saudi-Arabien-Reise gegen Kritik

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat vor einer Saudi-Arabien-Reise und einem Treffen mit Kronprinz Mohammed bin Salman den Vorwurf zurückgewiesen, das Land nach der Ermordung des Journalisten Jamal Khashoggi damit wieder salonfähig zu machen.

Zürich gewährt bis 30'000 Franken für grüne Fassaden und Dächer
Schweiz

Zürich gewährt bis 30'000 Franken für grüne Fassaden und Dächer

Privatpersonen und Unternehmen, die in der Stadt Zürich ihre Fassaden oder Dächer begrünen, erhalten einen Förderbeitrag. Damit soll der Hitzeentwicklung im Sommer entgegengewirkt und die Biodiversität gefördert werden.

SPD-Parteitag stimmt für Ampel-Koalition im Bund
International

SPD-Parteitag stimmt für Ampel-Koalition im Bund

Die SPD hat grünes Licht für die erste Ampel-Koalition auf Bundesebene gegeben. Die Delegierten eines Parteitags stimmten am Samstag mit grosser Mehrheit von 98,8 Prozent für den Koalitionsvertrag mit Grünen und FDP. Die Entscheidungen der beiden anderen Parteien stehen noch aus.