AMS erhält grünes Licht für Osram-Übernahme


Roman Spirig
Wirtschaft / 06.07.20 12:20

Die Wettbewerbshüter der Europäischen Union haben die Osram-Übernahme durch den österreichischen Sensorspezialisten AMS ohne Auflagen gebilligt.

EU-Wettbewerbshüter billigen Osram-Übernahme durch AMS. (Archiv) (FOTO: KEYSTONE/dpa/Sven Hoppe)
EU-Wettbewerbshüter billigen Osram-Übernahme durch AMS. (Archiv) (FOTO: KEYSTONE/dpa/Sven Hoppe)

Man habe die uneingeschränkte behördliche Genehmigung der EU-Kommission für die Übernahme erhalten, teilte AMS am Montagnachmittag mit.

Die Genehmigung der EU-Kommission habe die letzte verbleibende aufschiebende Bedingung für den Vollzug der Transaktion dargestellt. AMS erwartet nun am 9. Juli die Zahlung des Angebotspreises an die Inhaber der angedienten Aktien sowie den Vollzug des Übernahmeangebotes. Danach werde AMS 69 Prozent der Osram-Aktien halten.

Nach Einschätzung der EU-Kommission werde der Vorgang den Wettbewerb im Bereich der optischen Halbleiter nicht wesentlich reduzieren, wie es in der Entscheidung der Kommission am Montag hiess. So gebe es etwa zahlreiche Wettbewerber, die Alternativen zu den Produkten der beiden Unternehmen anböten.

Auch unterstütze die Mehrheit der Marktteilnehmer, die von der EU-Kommission befragt worden seien, den Deal oder sei davon nicht betroffen. Zudem hätten beide Unternehmen zusammengenommen nur geringe bis moderate Marktanteile für bestimmte Lichtsensoren und Laserdioden, in denen sich ihre Angebote überschnitten. Aus Verbrauchersicht ersetzten sich die entsprechenden Produkte in den meisten Fällen nicht gegenseitig.

AMS hatte sich nach langem Ringen Ende 2019 die Mehrheit an Osram gesichert.

/wim/DP/men/yr/

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Tunnelabstimmung in Teufen - nur Doppelspurausbau möglich
Schweiz

Keine Tunnelabstimmung in Teufen - nur Doppelspurausbau möglich

In Teufen AR soll die Abstimmung über ein Tunnelprojekt abgesagt werden. Weil damit die Anschlüsse an die IC-Züge in St. Gallen durch die Appenzeller Bahnen nicht gewährleistet wären, könnte das Vorhaben gar nicht realisiert werden, hiess es an einer Medienkonferenz.

Kunsthalle Luzern zeigt eine Ausstellung über eine nützliche Laus
Regional

Kunsthalle Luzern zeigt eine Ausstellung über eine nützliche Laus

Mit zerriebenen Cochenilleschildläusen werden Lebensmittel und Kosmetika karminrot gefärbt. Die Kunsthalle Luzern widmet dem kleinen Nutztier bis am 19. September eine Ausstellung

Jil Teichmann in Lexington weiter auf Siegeskurs
Sport

Jil Teichmann in Lexington weiter auf Siegeskurs

Jil Teichmann steht am WTA-Hartplatzturnier in Lexington im US-Bundesstaat Kentucky in den Viertelfinals. Die Bielerin besiegt die Kasachin Julia Putinzewa 6:2, 6:2.

Millionen für Rümligen just vor Abstimmung über Gemeindefusion
Schweiz

Millionen für Rümligen just vor Abstimmung über Gemeindefusion

Ein hoher Lottogewinn eines Bürgers hat der kleinen Gemeinde Rümligen BE rund 8,9 Mio. Franken Sondersteuereinnahmen in die Kasse gespült. Geld, über das sich auch die Nachbargemeinde freuen dürfte. Am Montag entscheiden nämlich die Gemeindeversammlungen von Rümligen und Riggisberg über eine Fusion.