Evonik nach Zuwächsen im Quartal optimistischer für 2021


News Redaktion
Wirtschaft / 06.05.21 07:17

Der Spezialchemiekonzern Evonik blickt nach einem deutlichen Umsatz- und Gewinnplus im ersten Quartal mit mehr Optimismus auf das Jahr 2021. Konzernchef Christian Kullmann hob am Donnerstag die Guidance an.

Evonik nach Zuwächsen im Quartal optimistischer für 2021. (Archiv) (FOTO: KEYSTONE/AP/Martin Meissner)
Evonik nach Zuwächsen im Quartal optimistischer für 2021. (Archiv) (FOTO: KEYSTONE/AP/Martin Meissner)

Evonik erwarte nun für 2021 ein bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (bereinigtes Ebitda) zwischen 2,1 Milliarden und 2,3 Milliarden Euro, teilte der Essener Konzern mit. Zuvor lag das untere Ende der Prognosespanne bei zwei Milliarden Euro. Die Umsatzprognose von zwölf bis 14 Milliarden Euro bekräftigte Kullmann. Im vergangenen Jahr hatte Evonik ein bereinigtes Ebitda von 1,91 Milliarden Euro und einen Umsatz von 12,2 Milliarden Euro erzielt.

Das Ergebnis im ersten Quartal übertrifft nicht nur den Wert von 2020, sondern auch den des Vor-Pandemie-Jahres 2019, sagte Kullmann. Damit macht sich der Umbau des Konzerns hin zu Wachstumsgeschäften mit der Spezialchemie bezahlt. Dank gestiegener Nachfrage und höherer Verkaufspreise kletterte das bereinigte Ebitda von Januar bis März gegenüber dem Vorjahresquartal um 15 Prozent auf 588 Millionen Euro, der Umsatz legte um vier Prozent auf 3,36 Milliarden Euro zu. Unter dem Strich und nach Minderheiten verdiente Evonik 186 (Vorjahr: 130) Millionen Euro. Kullmann hatte das Geschäft rund um die margenstarke Spezialchemie bei den Essenern in den vergangenen Jahren auch durch Zukäufe ausgebaut.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Trotz Führung durch Messi kein Sieg für Argentinien
Sport

Trotz Führung durch Messi kein Sieg für Argentinien

In ihrer ersten Partie bei der Copa America ringt die argentinische Nationalmannschaft um Superstar Lionel Messi dem Team aus dem Nachbarland Chile nur ein 1:1-Unentschieden ab.

Clevere Slowaken werden mit den Polen fertig
Regional

Clevere Slowaken werden mit den Polen fertig

Auch an ihrer zweiten EM-Teilnahme (nach 2016) sind die slowakischen Fussballer erfolgreich. Sie besiegen zum Auftakt in der Gruppe E die favorisierten Polen 2:1.

Coiffeur stattet Schweizer Camp Besuch ab
Sport

Coiffeur stattet Schweizer Camp Besuch ab

Die Schweizer Nationalmannschaft hat vor dem zweiten Gruppenspiel gegen Italien offenbar zwei neue Spieler erhalten. Oder doch nicht?

43 verschleppte Studenten in Mexiko: Drittes Opfer identifiziert
International

43 verschleppte Studenten in Mexiko: Drittes Opfer identifiziert

Fast sieben Jahre nach der Verschleppung von 43 Studenten in Mexiko sind die sterblichen Überreste eines weiteren Opfers zweifelsfrei identifiziert worden.