Exhibitionist belästigt Mädchen am Zugersee und wird festgenommen


Roman Spirig
Regional / 29.09.21 16:05

Ein 60-jähriger Exhibitionist hat am Sonntagabend an der Zuger Seepromenade zwei 15 Jahre alte Mädchen belästigt. Wenig später wurde er von der Polizei festgenommen. Die Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung.

Exhibitionist belästigt Mädchen am Zugersee und wird festgenommen (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Exhibitionist belästigt Mädchen am Zugersee und wird festgenommen (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Der Portugiese habe sich den beiden Schülerinnen kurz nach 20.15 Uhr auf unschöne Art und Weise präsentiert, heisst es in einer Mitteilung der Zuger Behörden vom Mittwoch. Während ihres Spaziergangs an der Seepromenade hätten die Mädchen bemerkt, wie der Mann sie beobachtete.

Nachdem sie sich entfernt hatten, sei er den beiden Mädchen gefolgt und habe masturbiert, heisst es weiter. Die Schülerinnen alarmierten sofort die Polizei.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

91 Milliarden Franken: Gesundheitskosten schiessen 2021 in die Höhe
Schweiz

91 Milliarden Franken: Gesundheitskosten schiessen 2021 in die Höhe

Die Gesundheitsausgaben steigen laut Prognose dieses Jahr aufgrund der Coronapandemie um 7,3 Prozent auf 91 Milliarden Franken. Die Konjunkturforschungsstelle der ETH (KOF) hatte 2020 noch eine Zunahme von 3,3 Prozent vorausgesagt.

Neue Ethik-Regeln im Schweizer Sport
Sport

Neue Ethik-Regeln im Schweizer Sport

Aus Antidoping Schweiz wird per 1. Januar 2022 "Swiss Sport Integrity". Die neue Organisation für den Kampf gegen Doping und Ethikverstösse im Schweizer Sport erhält vom Sportparlament den Segen.

Grüne verzichten auf Kandidatur bei Thurgauer Regierungsersatzwahl
Schweiz

Grüne verzichten auf Kandidatur bei Thurgauer Regierungsersatzwahl

Im Kanton Thurgau verzichten die Grünen auf eine eigene Kandidatur bei der Regierungsratsersatzwahl am 4. Februar 2022. Sie unterstützen den Arboner Stadtpräsidenten und Kantonsparlamentarier Dominik Diezi von der Mitte-Partei.

Hunderte Iraker verlassen Belarus – Rückflüge von Minsk nach Erbil
International

Hunderte Iraker verlassen Belarus – Rückflüge von Minsk nach Erbil

Nach wochenlangem Ausharren in Belarus an der Grenze zu Polen sind erneut Hunderte Migranten in ihre Heimat Irak zurückgekehrt. Eine Maschine vom Typ Boeing B747-400 der irakischen Fluggesellschaft Iraqi Airways mit Zielort Erbil hob am Samstag vom Flughafen Minsk ab. Eine weitere Maschine nach Erbil war für den Abend angekündigt, wie der Flughafen mitteilte.