Fallschirmspringer fliegt in Baum


News Redaktion
Schweiz / 08.05.21 16:33

Ein 20-jähriger Fallschirmspringer ist am Samstagmittag in Muolen SG gegen einen Baum geflogen und auf eine Wiese gestürzt. Dabei verletzte er sich unbestimmt und musste von einer Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Beim Zusammenprall mit dem Baum riss der 20-Jährige auch Äste ab. (FOTO: Kantonspolizei St. Gallen)
Beim Zusammenprall mit dem Baum riss der 20-Jährige auch Äste ab. (FOTO: Kantonspolizei St. Gallen)

Zum Unfall kam es in der Nähe des Flugplatzes Sitterdorf, wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilte. Der Verunglückte wurde zunächst von Ersthelfern versorgt. Er war ansprechbar. Untersuchungen zum Unfallhergang laufen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kanton Zug plant keine weiteren finanziellen Corona-Hilfen
Regional

Kanton Zug plant keine weiteren finanziellen Corona-Hilfen

Der Kanton Zug hat in der Coronakrise insgesamt 582 Unternehmen mit über 104 Millionen Franken unterstützt. Nun aber sieht die Zuger Regierung Licht am Horizont: Sie hat am Montag verkündet, dass Zug aktuell keine weiteren finanziellen Hilfeleistungen plane.

Mehr gewaltorientierte Rechtsextremisten in Deutschland
International

Mehr gewaltorientierte Rechtsextremisten in Deutschland

Die Zahl der Menschen mit rechtsextremistischen Einstellungen ist in Deutschland im vergangenen Jahr erneut angestiegen.

Corona-Zahlen in Deutschland weiter deutlich runter
International

Corona-Zahlen in Deutschland weiter deutlich runter

Erstmals seit mehr als acht Monaten haben die Gesundheitsämter in Deutschland weniger als 1000 Neuinfektionen binnen eines Tages gemeldet.

Auto überschlägt sich auf Autobahn A1 bei Rheineck
Schweiz

Auto überschlägt sich auf Autobahn A1 bei Rheineck

Auf der Autobahn A1 hat sich am Montagmorgen auf der Höhe von Rheineck SG ein Auto nach der Streifkollision mit einem Sattelschlepper überschlagen. Es landete auf dem Dach. Die Lenkerin blieb unverletzt und konnte mit ihren beiden Kindern aus dem Fahrzeug klettern.