Falscher Polizist nimmt Seniorin mehrere zehntausend Franken ab!


Roman Spirig
Regional / 03.07.20 16:45

Ein Betrüger hat einer älteren Frau in Lauerz mehrere zehntausend Franken abgenommen. Er gab sich am Telefon als Polizist aus und brachte die Seniorin dazu, das Bargeld im Briefkasten zu deponieren.

Falscher Polizist nimmt Seniorin mehrere zehntausend Franken ab! (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Falscher Polizist nimmt Seniorin mehrere zehntausend Franken ab! (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Dort sei das Geld kurz darauf abgeholt worden, teilte die Schwyzer Kantonspolizei am Freitag mit. Sie wies darauf hin, dass Betrüger mit dieser Masche immer wieder erfolgreich seien und warnte davor, Geld oder Wertsachen an unbekannte Personen zu übergeben.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Sion und Zürich schicken Thun in die Barrage
Sport

Sion und Zürich schicken Thun in die Barrage

Der FC Sion zieht den Kopf in der 36. und letzten Runde der Super League aus der Schlinge. Dank einem 2:1-Sieg in Genf und der Schützenhilfe des FCZ muss Thun und nicht Sion in die Barrage.

Kühne+Nagel baut in Schweden Logistikzentrum - angeblich für Amazon
Wirtschaft

Kühne+Nagel baut in Schweden Logistikzentrum - angeblich für Amazon

Der Logistiker Kühne+Nagel aus Schindellegi soll in Schweden für einen Kunden ein Logistikzentrum errichten, wie ein Sprecher gegenüber der Wirtschaftsagentur AWP bestätigte. Laut Reuters soll dieses rund 100 Kilometer westlich von Stockholm in Eskilstuna gelegene Zentrum dem Markteintritt von Amazon in Schweden dienen.

Wenig Trainerwechsel, erfolgreiche Neue
Sport

Wenig Trainerwechsel, erfolgreiche Neue

50 Prozent der Trainerwechsel der Saison 2019/20 finden in Sitten statt. Es gibt aber so wenige Wechsel, dass 50 Prozent für Sion normal sind: Vier Trainer begleiten die Walliser durch die Saison.

Easyjet will Flugangebot für Sommer stärker hochfahren
Wirtschaft

Easyjet will Flugangebot für Sommer stärker hochfahren

Nach tiefroten Zahlen in der Corona-Krise fährt der britische Billigflieger Easyjet sein Flugangebot stärker hoch als bisher geplant. "Unsere Buchungen für den Rest des Sommers entwickeln sich besser als erwartet", sagte Unternehmenschef Johan Lundgren am Dienstag.