Fast 80% glauben an "Unschuld" von Martin Grab


Roman Spirig
Schwingen / 13.07.18 10:17

In einer von Radio Central durchgeführten Umfrage glauben bisher fast 80% daran, dass Martin Grab NICHT wissentlich gedopt war. Dies nach der Auswertung von knapp 500 Stimmen. Die Umfrage läuft weiter...

Berlin. Halbmarathon. Männer: 1. William Wanjiku (KEN) 1:01:00. Ferner: 16. Sullivan Brunet (SUI) 1:05:15. 23. Fabian Kuert (SUI) 1:06:27. 29. Lukas Marti (SUI) 1:07:31. 31. Patrik Wägeli (SUI) 1:07:47. - Frauen: 1. Sifan Hassan (NED) 1:05:45. Ferner: 29. Flavia Stutz (SUI) 1:20:12. 38. Samira Schnüriger (SUI) 1:22:14.

Freiburg (GER). Halbmarathon. Männer: 1. Moritz Beinlich 1:04:25. Ferner: 8. Marco Kern (SUI) 1:05:57.

Rotterdam. Marathon: 1. Marius Kipserem (KEN) 2:04:11 (Streckenrekord). 2. Kaan Kigen Özbilen (TUR) 2:05:26.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Sport, Sex und Sauna: Viele Lockerungen in Niederlanden
International

Sport, Sex und Sauna: Viele Lockerungen in Niederlanden

Die Niederlande haben mit zahlreichen Lockerungen zum 1. Juli einen grossen Schritt zu einem normalen Alltag gemacht. Sportstudios, Saunas und Sexclubs dürfen ab Mittwoch wieder Kunden empfangen. Für Restaurants, Kneipen sowie Kinos und Theater entfällt das bisher geltende Maximum von 30 Besuchern.

Keine Weltcup-Rennen in Lenzerheide
Sport

Keine Weltcup-Rennen in Lenzerheide

Die Weltcup-Rennen der Mountainbiker in Lenzerheide sind endgültig abgesagt. Die Veranstaltung lässt sich auch nach der Terminverschiebung nicht durchführen.

Bundesrat lehnt Steuerabzug für Ferien in der Schweiz ab
Schweiz

Bundesrat lehnt Steuerabzug für Ferien in der Schweiz ab

Zwei Motionen aus den Reihen der SVP fordern einen Steuerabzug für Ferien in der Schweiz. Der Bundesrat ist zwar ebenfalls für eine Förderung des Inlandtourismus, lehnt aber die vorgeschlagenen fiskalischen Massnahmen ab.

Rennvelo-Fahrer am Lukmanier bewusstlos aufgefunden
Schweiz

Rennvelo-Fahrer am Lukmanier bewusstlos aufgefunden

Ein 33-jähriger Rennvelo-Fahrer ist am Dienstagabend auf der Lukmanierstrasse im Bündner Oberland bewusstlos aufgefunden worden. Der Mann stürzte nach ersten Erkenntnissen auf der Nordseite des Passes während der Talfahrt. Er verletzte sich schwer.