FCB und YB jetzt wieder Kopf an Kopf


Roman Spirig
Sport / 06.10.19 19:48

Nach 10 von 36 Runden der Super League liegt der FC Basel noch einen Punkt vor Meister YB. Die Berner siegten beim FC Zürich 4:0, Basel liess beim 0:0 in St. Gallen zwei Punkte liegen.

FCB und YB jetzt wieder Kopf an Kopf (Foto: KEYSTONE / GIAN EHRENZELLER)
FCB und YB jetzt wieder Kopf an Kopf (Foto: KEYSTONE / GIAN EHRENZELLER)

Eine Halbzeit lang vermochte der FC Zürich die Young Boys etwas zu ärgern, letztlich behielt der Meister beim 4:0 im Letzigrund trotzdem klar die Oberhand. War das 0:1 zu Pause eher entgegen den Spielverlauf, ging das 4:0 für die Berner nach 90 Minuten dann so in Ordnung. Matchwinner war ausgerechnet ein Zürcher: Christian Fassnacht traf doppelt (22./65.).

Die drei Punkte für die von Verletzungssorgen geplagten Young Boys werden zusätzlich durch das 0:0 von Leader FC Basel bei den jungen Wilden des FC St. Gallen versüsst. Die Basler gaben erstmals seit Juli in der Super League gegen einen anderen Klub als die Young Boys Punkte ab. Damals verlor der FCB daheim 1:2 - ebenfalls gegen St. Gallen.

Während St. Gallen in Form ist, zeigt das Barometer bei Sion in die andere Richtung. Das 1:2 in Sitten gegen Lugano war die dritte Niederlage in Folge für die Walliser. Balint Vecsei führte für die Tessiner den ersten Meisterschaftssieg seit dem Auftaktspiel gegen Zürich (4:0) in der 92. Minute herbei. Gegen die defensiv eingestellten Tessiner gelang Sion nur in der Schlussphase ein paar gefällige Angriffe. Daneben enttäuschte die Mannschaft von Trainer Stéphane Henchoz auf der ganzen Linie.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Regional

"Düstere Finanzprognosen": Horw präsentiert Weg aus der Krise

Der Horwer Gemeinderat geht davon aus, dass sich die finanzielle Zukunft der Gemeinde verschlechtern wird. Mit einem Finanzberater hat er nun die Finanzstrategie 2026 für den Weg aus der Krise entwickelt. Die Wahrscheinlichkeit ist gross, dass der Steuerfuss angehoben wird.

Servette düpierte Hertha Berlin auswärts mit 3:0
Sport

Servette düpierte Hertha Berlin auswärts mit 3:0

Seit gut einem Jahrzehnt ist Dortmunds Trainer Lucien Favre im Ausland tätig. Ein erstes Mal für Aufsehen in Deutschland sorgte er 2001, als er mit Servette im UEFA-Cup Hertha Berlin 3:0 schlug.

Zehn Millionen Menschen in Wuhan getestet: 300 asymptomatische Fälle
International

Zehn Millionen Menschen in Wuhan getestet: 300 asymptomatische Fälle

Bei Tests von fast zehn Millionen Bürgern in Wuhan sind 300 asymptomatische Infektionen mit dem Coronavirus entdeckt worden. Die angesteckten Personen und 1174 enge Kontaktpersonen seien isoliert worden und stünden unter medizinischer Beobachtung, berichteten die Behörden nach Angaben der Staatsmedien am Dienstag.

Slowakei erinnert an 100 Jahre Unabhängigkeit von Ungarn
International

Slowakei erinnert an 100 Jahre Unabhängigkeit von Ungarn

Das slowakische Parlament hat am Donnerstag des Friedensvertrags von Trianon vor 100 Jahren gedacht. Der am 4. Juni 1920 unterzeichnete Vertrag zwischen den Siegermächten des Ersten Weltkriegs und Ungarn brachte den Slowaken erstmals eine nationale Unabhängigkeit.