FCZ mit 300'000 Franken Gewinn


Roman Spirig
Sport / 05.11.19 14:41

Der FC Zürich hat das übergreifende Geschäftsjahr 2018/2019 mit einem Gewinn von 300'000 Franken abgeschlossen. Der Betriebsgewinn der Betriebsgesellschaft FCZ AG hatte vor Abschreibungen rund 5 Millionen betragen. An Spielerwerten wurden 3 Millionen, auf ausserordentliche Positionen 1,6 Millionen abgeschrieben. Das Eigenkapital erhöhte sich durch das positive Ergebnis auf 1,2 Millionen Franken.

FCZ mit 300'000 Franken Gewinn (Foto: KEYSTONE /  / )
FCZ mit 300'000 Franken Gewinn

Die finanzielle Situation des FCZ hat sich gemäss Präsident Ancillo Canepa primär dank der direkten Qualifikation für die Gruppenphase der Europa League und der Teilnahme an der K.o.-Phase stabilisiert.

(sda)

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Studie - Frankreich attraktivster Investitionsstandort Europas
Wirtschaft

Studie - Frankreich attraktivster Investitionsstandort Europas

Frankreich ist vor Ausbruch der Corona-Pandemie erstmals zum attraktivsten Investitionsstandort in Europa aufgestiegen. Die Zahl der Projekte nahm 2019 um 17 Prozent auf 1197 zu, hiess es in einer am Donnerstag vorgelegten Studie der Wirtschaftsberatung EY.

Rom hoch erfreut über Vorschläge der EU-Kommission
International

Rom hoch erfreut über Vorschläge der EU-Kommission

Italiens Regierung hat sich hoch erfreut gezeigt über die Pläne von EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen für den europäischen Wiederaufbauplan. Ministerpräsident Giuseppe Conte sprach am Mittwoch auf Twitter von einem "hervorragenden Signal" aus Brüssel.

Deutschland lehnt Absage von EU-China-Gipfel ab
International

Deutschland lehnt Absage von EU-China-Gipfel ab

Die deutsche Regierung erwägt derzeit trotz der massiven Kritik an dem Sicherheitsgesetz für Hongkong keine Absage des für September geplanten EU-China-Gipfels in Leipzig.

Hochschule Luzern weiterhin im Wachstum
Regional

Hochschule Luzern weiterhin im Wachstum

Die Zahl der Studentinnen und Studenten an der Hochschule Luzern ist 2019 weiter angestiegen, blieb aber leicht unter dem Budget. Dies wirkte sich auch finanziell aus, wie aus dem am Dienstag veröffentlichten Jahresbericht der Fachhochschule hervorgeht.