FCZ und SFL verurteilen Geschehnisse nach dem Derby


News Redaktion
Sport / 24.10.21 16:20

Sowohl der FC Zürich als auch die Swiss Football League (SFL) verurteilten die Geschehnisse nach dem Zürcher Derby vom Samstag.

Zuerst verspielte Adrian Guerreros FCZ eine Zweitore-Führung, dann spielten die Fans verrückt (FOTO: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)
Zuerst verspielte Adrian Guerreros FCZ eine Zweitore-Führung, dann spielten die Fans verrückt (FOTO: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Nach dem 3:3 zwischen den Grasshoppers und dem FC Zürich waren einige Fans des FCZ auf die Kunststoff-Bahn rund um den Rasen gestürmt und hatten Feuerwerkskörper in den GC-Fansektor geworfen. Verletzt wurde dabei niemand.

FCZ-Präsident Ancillo Canepa meinte dazu: Es ist enttäuschend, dass ein faires und spannendes Derby so enden musste. Diese sogenannten Fans schaden sich, der Kurve und dem FC Zürich. Die SFL schrieb, sie werde ein Verfahren eröffnen und erwarte, dass die Täter identifiziert und für lange Zeit von Fussballspielen ausgeschlossen werden.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Schweizer Curler wegen Direkbegegnung ausgeschieden
Sport

Schweizer Curler wegen Direkbegegnung ausgeschieden

Wie die Schweizer Frauen qualifiziert sich auch das Männerteam um Skip Peter De Cruz an den Curling-Europameisterschaften in Lillehammer nicht für die Halbfinals.

BAG empfiehlt Auffrischimpfung gegen Covid-19 für alle
Schweiz

BAG empfiehlt Auffrischimpfung gegen Covid-19 für alle

Auffrischimpfung gegen Covid-19 für alle - auch für die unter 65-Jährigen. Das empfehlen das Bundesamt für Gesundheit (BAG) und die Eidgenössische Kommission für Impffragen (Ekif) nun erstmals am Freitag. Dahinter stehen die stark angestiegenen Ansteckungszahlen.

18 Teams, 11 Tage, 3 Städte
Sport

18 Teams, 11 Tage, 3 Städte

Zum zweiten Mal wird ab heute der Davis-Cup-Sieger im neuen Format ermittelt. Wie vor zwei Jahren sind 18 Teams dabei, aber diesmal finden die Finals über elf Tage und auf drei Städte verteilt statt.

Kilde nach Trainingsbestzeit Favorit für die ersten Abfahrten
Sport

Kilde nach Trainingsbestzeit Favorit für die ersten Abfahrten

Aleksander Kilde hievt sich bei seinem Comeback nach Kreuzbandriss sogleich in die Favoritenposition für die Abfahrten in Lake Louise vom Freitag und Samstag.