MVP des Jahres: Roman Josi


SDA
/ 15.12.19 21:31

Roman Josi wurde an den Sports Awards eine besondere Ehre zuteil: Der NHL-Verteidiger der Nashville Predators erhielt als wertvollster Schweizer Mannschaftssportler den erstmals vergebenen Award für den "MVP des Jahres".

Nicht nur hierzulande, sondern auch in Nordamerika geniesst Roman Josi einen ausgezeichneten Ruf. Nach Einschätzung dortiger Hockey-Experten gehört der Berner zu den acht besten Verteidigern der NHL. 2019 nahm der zweifache WM-Medaillengewinner und MVP der WM 2013 bereits zum zweiten Mal am All-Star-Game der besten Eishockeyliga der Welt teil.

In der Organisation der Nashville Predators, denen er sich 2010 nach der Meistersaison mit dem SC Bern angeschlossen hatte, ist Josi mittlerweile zur Schlüsselfigur aufgestiegen. Der exzellente Schlittschuhläufer ist ein Mann für sämtliche Situationen - offensiv wie defensiv. Nicht nur aufgrund seiner spielerischen Qualitäten, sondern auch wegen seiner Bodenständigkeit, führt Josi das Team aus dem US-Bundesstaat Tennessee seit der Saison 2017/18 als Captain an.

Dank seiner Ende Oktober finalisierten Vertragsverlängerung ist der 29-Jährige auch in der Lohnhierarchie oben angekommen. Der bis 2028 gültige Kontrakt bringt ihm jährlich gut neun Millionen Dollar brutto ein und macht ihn zum am drittbesten verdienenden Verteidiger der NHL.

Josi ist trotz Bekanntheit kein Lautsprecher, keiner der die grosse Aufmerksamkeit sucht. Er ist vielmehr jemand, der zuverlässig seinen Job macht - wie ein Schweizer Uhrwerk. Der Hockeystar ist sich bewusst, dass seine Rolle als Aushängeschild der Predators über seine Leistung auf dem Eis hinausgeht. Deshalb scheut sich der Schweizer nicht, auch ausserhalb der Stadien Verantwortung zu übernehmen. So geschehen während des Stanley-Cup-Finals 2017 gegen Pittsburgh, als sich Josi die Zeit nahm, um einen an Krebs erkrankten Jungen zu besuchen und ihm Mut zuzusprechen.

Mit seinem selbstsicheren Auftreten verkörpert Josi die neue Generation Schweizer Eishockeyspieler und inspiriert mit seiner gewinnenden und bescheidenen Art viele junge Sportler, die ihrem Idol nacheifern.

(sda)

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland lehnt Absage von EU-China-Gipfel ab
International

Deutschland lehnt Absage von EU-China-Gipfel ab

Die deutsche Regierung erwägt derzeit trotz der massiven Kritik an dem Sicherheitsgesetz für Hongkong keine Absage des für September geplanten EU-China-Gipfels in Leipzig.

Jetzt LIVE: Die nächsten Lockerungsschritte des Bundesrates
Schweiz

Jetzt LIVE: Die nächsten Lockerungsschritte des Bundesrates

Hier die Pressekonferenz mitverfolgen!

CNN-Team bei Protesten in Minneapolis zeitweise festgenommen
International

CNN-Team bei Protesten in Minneapolis zeitweise festgenommen

Bei den Protesten in der US-Grossstadt Minneapolis ist ein Team von Journalisten des Nachrichtensenders CNN während einer Live-Übertragung vorübergehend festgenommen worden.

Südkorea verschärft Corona-Beschränkungen wieder
International

Südkorea verschärft Corona-Beschränkungen wieder

Südkorea verschärft angesichts des erneut deutlichen Anstiegs von Infektionsfällen mit dem Coronavirus wieder die Beschränkungen für die Menschen in der Millionenmetropole Seoul und Umgebung.