FDP-Delegierte beschliessen an DV Ja-Parole für Anti-Terror--Gesetz


News Redaktion
Schweiz / 12.04.21 20:07

Die FDP-Delegierten haben an ihrer ausserordentlichen virtuellen DV die Ja-Parole zum Bundesgesetz über polizeiliche Massnahmen zur Bekämpfung von Terrorismus (PMT) beschlossen. 197 stimmten am Montagabend für das Gesetz, 52 dagegen und 5 enthielten sich.

Die FDP-Delegierten haben sich für die Ja-Parole zum Bundesgesetz über polizeiliche Massnahmen zur Bekämpfung von Terrorismus ausgesprochen.  (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)
Die FDP-Delegierten haben sich für die Ja-Parole zum Bundesgesetz über polizeiliche Massnahmen zur Bekämpfung von Terrorismus ausgesprochen. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)

Zu dem PMT-Bundesgesetz gab es zuvor ein kontradiktorisches Podium. Dieses wurde bestritten von FDP-Ständerat Thierry Burkart (AG), Luca Russo, Vizepräsident der Jungfreisinnigen Aargau, sowie von Nationalrätin Léonore Porchert (Grüne/VD) und Nationalrätin Jacquelin de Quattro (FDP/VD). Vor der Abstimmung gab es noch vier Wortmeldungen aus dem Kreis der Delegierten.

Über das Referendum gegen das PMT-Gesetz wird am 13. Juni abgestimmt. FDP-Bundesrätin Karin Keller-Sutter hatte in ihrer Ansprache an die Delegierten erklärt, das Ziel des PMT-Gesetzes sei, eine Lücke bei der Terrorismusbekämpfung zu schliessen.

Neben dem Nationalen Aktionsplan zur Verhinderung und Bekämpfung von Radikalisierung und gewalttätigem Extremismus und den kürzlich im Strafrecht getroffenen Massnahmen solle die Schweizer Polizei die notwendigen Mittel zur Bekämpfung und Verhütung von terroristischen Angriffen erhalten.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Playoff-Talk
Sport

Playoff-Talk

Der EV Zug ist zum zweiten Mal nach 1998 Schweizer Eishockey-Meister.

Sancho schiesst Dortmund zum fünften Sieg in Folge
Sport

Sancho schiesst Dortmund zum fünften Sieg in Folge

Dortmund kommt in der 32. Runde der Bundesliga zu einem wichtigen Siegen im Rennen um die Champions-League-Plätze. In der Schlussphase trifft Jadon Sancho zum 3:2 gegen Leipzig.

Mit Asteroiden-Probe: Nasa-Sonde auf dem Weg zurück zur Erde
International

Mit Asteroiden-Probe: Nasa-Sonde auf dem Weg zurück zur Erde

Mit einer Probe vom Asteroiden Bennu im Gepäck hat sich die Nasa-Sonde "Osiris-Rex" auf den Weg zurück zur Erde gemacht. Die Sonde habe am Montag die Umlaufbahn von Bennu verlassen, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa mit. Im Oktober hatte "Osiris-Rex" dem Asteroiden bei einem mehrstündigen komplizierten Manöver eine Probe entnommen - als erster US-Flugkörper der Raumfahrtgeschichte. Diese Probe soll die Sonde nun im September 2023 auf der Erde abliefern.

Ammoniak in Widnauer Betrieb entwichen - Zwei Personen im Spital
Schweiz

Ammoniak in Widnauer Betrieb entwichen - Zwei Personen im Spital

In einem Industriebetrieb in Widnau SG ist am Montagmittag eine unbekannte Menge Ammoniak entwichen. Bei einer Kältemaschine gab es einen Defekt. Zwei Personen mussten mit Atembeschwerden ins Spital gebracht werden.