Federer trifft auf Cilics Bezwinger Ramos-Viñolas


Roman Spirig
Sport / 07.10.19 09:11

Roger Federer wird in seinem ersten Einsatz am Masters-1000-Turnier im Schanghai auf Albert Ramos-Viñolas treffen. Der Spanier siegte in der 1. Runde gegen den Kroaten Marin Cilic (ATP 25) 6:4, 6:4.

Federer trifft auf Cilics Bezwinger Ramos-Viñolas
Federer trifft auf Cilics Bezwinger Ramos-Viñolas

Gegen den 31-jährigen Ramos Viñolas, die Nummer 46 der Weltrangliste, hat Federer bislang zweimal gespielt und dabei einmal gewonnen. Beide Begegnungen liegen allerdings länger zurück.

Federer bezwang den Spanier 2012 auf seinem Weg zum Triumph in Wimbledon in der 1. Runde. 2015 revanchierte sich Ramos-Viñolas just in Schanghai mit einem Dreisatzsieg in den Sechzehntelfinals.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Bundesrat strebt Privatisierung von Postfinance an
Schweiz

Bundesrat strebt Privatisierung von Postfinance an

Die Postfinance soll eine vollwertige Geschäftsbank werden dürfen. Der Bundesrat strebt eine Privatisierung der Post-Tochter an, wie er am Mittwoch mitteilte. Konkret soll die Post ihre vom Gesetz vorgeschriebene Kapitalmehrheit an der Tochter abgeben dürfen.

Airbags: Ford muss drei Millionen Fahrzeuge in USA zurückrufen
Wirtschaft

Airbags: Ford muss drei Millionen Fahrzeuge in USA zurückrufen

Der zweitgrösste US-Autobauer Ford kommt nicht drum herum, zahlreiche Fahrzeuge wegen möglicherweise defekter Airbags des Zulieferers Takata zu reparieren. Die US-Verkehrsaufsicht NHTSA wies am Dienstag (Ortszeit) einen Antrag des Unternehmens ab.

Palast für Putin? - Nawalny hält den Kremlchef für luxussüchtig
International

Palast für Putin? - Nawalny hält den Kremlchef für luxussüchtig

Mit Schmiergeldern in rauen Mengen soll sich der russische Präsident Wladimir Putin nach Recherchen seines Widersachers Alexej Nawalny einen riesigen Palast bauen lassen haben.

Trump verlässt das Weisse Haus mit tiefsten Zustimmungswerten
International

Trump verlässt das Weisse Haus mit tiefsten Zustimmungswerten

Der scheidende US-Präsident Donald Trump verlässt das Weisse Haus am Mittwoch mit den niedrigsten Zustimmungswerten seit seinem Amtsantritt.