Festnahmen und Wegweisungen bei Kontrollen am Hauptbahnhof Zürich


News Redaktion
Schweiz / 22.01.23 18:48

Bei Kontrollen am Hauptbahnhof Zürich sind über das Wochenende mehrere Personen festgenommen worden, es wurden Wegweisungen ausgesprochen. Ausserdem wurden Gegenstände sichergestellt. Kontrolliert hat die Kantonspolizei mit der SBB Transportpolizei über 60 Personen.

Polizei und SBB haben übers Wochenende über 60 Personen am Hauptbahnhof Zürich kontrolliert, mehrere Menschen verhaftet und andere weggewiesen. (FOTO: Kapo Zürich)
Polizei und SBB haben übers Wochenende über 60 Personen am Hauptbahnhof Zürich kontrolliert, mehrere Menschen verhaftet und andere weggewiesen. (FOTO: Kapo Zürich)

Wegen Widerhandlungen gegen das Ausländer- und Integrationsgesetz wurden neun Männer verhaftet, wie es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Zürich vom Sonntagabend hiess. Bei den Festgenommenen handelt es sich um drei algerische, zwei tunesische, einen marokkanischen, einen syrischen, einen malischen sowie einen chilenischen Staatsangehörigen im Alter von 22 bis 42 Jahren.

Wegen Gewalt und Drohung gegen Behörden und Beamte wurden ein 39-jähriger Marokkaner und ein 33-jähriger Schweizer festgenommen.

Drei weitere Männer wurden wegen des Verdachts auf Vermögensdelikte festgenommen: Bei ihnen handelt es sich um Staatsangehörige aus Algerien und Chile im Alter von 18, 31 und 50 Jahren.

Ein 42-Jähriger Kenianer, der wegen nicht bezahlter Bussen zur Verhaftung ausgeschrieben war, wurde in den Polizeiposten gebracht. Er durfte diesen nach Bezahlung des offenstehenden Betrages wieder verlassen.

Angezeigt werden mehrere Personen wegen Widerhandlung gegen das Waffengesetz und das Betäubungsmittelgesetz, wegen geringfügigem Ladendiebstahl, missbräuchlichem Auslösen eines Feueralarms sowie unerlaubtem Rauchen im Nichtraucherbereich, wie die Polizei weiter mitteilte.

Eine 26-jährige Frau wurde wegen ihres alkoholisierten Zustandes in die Zürcher Ausnüchterungs- und Betreuungsstelle überwiesen. Rund ein Dutzend Personen wurde mündlich weggewiesen.

Durch die Polizistinnen und Polizisten wurde ausserdem eine straflose Menge Marihuana, ein Messer und ein Pfefferspray sichergestellt.

Die Kontrollen fanden laut Polizei überwiegend am Freitag- und Samstagabend statt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Sport

"Eine Ohrfeige im richtigen Moment"

Marco Odermatt fühlt sich bereit für seine WM-Mission. Der Nidwaldner hat im Super-G in Courchevel seine erste von drei Chancen auf Gold.

Arbeitslosenquote steigt im Januar nur leicht auf 2,2 Prozent
Wirtschaft

Arbeitslosenquote steigt im Januar nur leicht auf 2,2 Prozent

Die Arbeitslosigkeit in der Schweiz hat im Januar zwar leicht zugenommen. Sie liegt aber immer noch auf einem sehr tiefen Niveau.

Merkel erhält Unesco-Friedenspreis für Flüchtlingspolitik
International

Merkel erhält Unesco-Friedenspreis für Flüchtlingspolitik

Die ehemalige Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Mittwoch in der Elfenbeinküste den Friedenspreis der UN-Kulturorganisation Unesco entgegengenommen.

LeBron James bricht Punkterekord in der NBA
Sport

LeBron James bricht Punkterekord in der NBA

LeBron James bricht den Punkterekord in der NBA und löst Kareem Abdul-Jabbar nach fast 39 Jahren als Nummer eins ab.