Feuer auf Boot vor der Küste Kaliforniens - Tote befürchtet


Roman Spirig
International / 02.09.19 17:42

Vor der Küste des US-Bundesstaates Kalifornien ist ein Boot mit Dutzenden Menschen an Bord in Brand geraten. Fünf Insassen, bei denen es sich um Mitglieder der Crew handeln soll, seien gerettet worden.

Feuer auf Boot vor der Küste Kaliforniens  - Tote befürchtet (Foto: KEYSTONE / AP / )
Feuer auf Boot vor der Küste Kaliforniens - Tote befürchtet (Foto: KEYSTONE / AP / )
(Foto: KEYSTONE / AP / )
(Foto: KEYSTONE / AP / )
(Foto: KEYSTONE / EPA / SANTA BARBARA COUNTY FIRE HANDOU)
(Foto: KEYSTONE / EPA / SANTA BARBARA COUNTY FIRE HANDOU)

Das hiess es am Montag unter Berufung auf die Küstenwache. Sie hätten sich bei der Rettungsaktion am frühen Morgen auf dem Deck des Bootes befunden, berichtete der Sender CNN. Die Suche nach weiteren Überlebenden wurde am Montagvormittag (Ortszeit) fortgesetzt.

An Bord des Schiffes seien weitere 34 Passagiere gewesen, teilte der Sender unter Berufung auf Behörden im Bezirk Santa Barbara mit. Es werde befürchtet, dass viele von dem Feuer in der Nacht überrascht worden seien. Sie hätten unter Deck geschlafen, sagte Aaron Bemis von der Küstenwache im CNN-Interview.

Die Passagiere seien von dem Feuer vermutlich eingeschlossen worden. Die Küstenwache würde aber in dem Gewässer weiter nach möglichen Überlebenden suchen.

Zahlreiche Rettungs- und Löschboote waren zu der Unfallstelle geeilt. Fotos zeigten das Unglücksboot ganz von Flammen eingeschlossen. Es war am Samstag zu einem dreitägigen Taucherausflug ausgelaufen. Es sollte am Montag an die Küste von Kalifornien zurückkehren.

Zu dem Notfall war es in der Nacht zum Montag nahe der Insel Santa Cruz gekommen. Die Inselgruppe vor Santa Barbara ist ein beliebtes Ausflugsziel für Taucher und Segler.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Jan Kovar bis 2023 beim EV Zug
Sport

Jan Kovar bis 2023 beim EV Zug

Der EV Zug verlängerte den Vertrag mit dem tschechischen Nationalstürmer Jan Kovar um drei Jahre bis 2023. Der knapp 30-jährige Kovar war auf diese Saison hin zum aktuellen Leader der National League gewechselt und etablierte sich beim EVZ als Leistungsträger.

Obwalden richtet Regionalpolitik auf Digitalisierung aus
Regional

Obwalden richtet Regionalpolitik auf Digitalisierung aus

Im Kanton Obwalden kann die öffentliche Hand zur wirtschaftlichen Stärkung des Berggebietes von 2020 bis 2023 À-fonds-perdu-Beiträge von 1,6 Millionen Franken und Darlehen von 16 Millionen Franken sprechen. Im Fokus stehen soll dabei die Digitalisierung.

Ruhani schliesst vorzeitigen Rücktritt trotz Negativstimmung aus
International

Ruhani schliesst vorzeitigen Rücktritt trotz Negativstimmung aus

Angesichts der drohenden Niederlage seines Bündnisses bei der Parlamentswahl im Iran hat Präsident Hassan Ruhani zahlreiche Gerüchte über einen vorzeitigen Rücktritt zurückgewiesen. "Die Idee zurückzutreten, ist mir nie in den Sinn gekommen".

Holdener in Kranjska Gora wieder auf Podest: Zweite hinter Vlhova
Sport

Holdener in Kranjska Gora wieder auf Podest: Zweite hinter Vlhova

Der Sieg im Slalom von Kranjska Gora geht an Petra Vlhova. Die 24-jährige Slowakin holt sich den 14. Weltcupsieg, den achten in einem Spezialslalom, mit 24 Hundertsteln Vorsprung vor Wendy Holdener.