Fiala gewinnt gegen Meier


News Redaktion
Sport / 23.02.21 07:33

Das Ostschweizer Stürmerduell in der NHL geht an Kevin Fiala. Der St. Galler gewinnt mit den Minnesota Wild auswärts gegen die San Jose Sharks von Timo Meier mit 6:2.

Kevin Fiala (links) im Duell mit San Joses Verteidiger Fredrik Claesson: Der St. Galler blieb ohne Skorerpunkt, aber seine Mannschaft holte sich in Kalifornien den Sieg (FOTO: KEYSTONE/AP/Tony Avelar)
Kevin Fiala (links) im Duell mit San Joses Verteidiger Fredrik Claesson: Der St. Galler blieb ohne Skorerpunkt, aber seine Mannschaft holte sich in Kalifornien den Sieg (FOTO: KEYSTONE/AP/Tony Avelar)

Die beiden Schweizer spielten Nebenrollen. Fiala blieb erst zum zweiten Mal in den letzten vier Wochen in einem Spiel ohne Skorerpunkt; Meier bereitete nach 45 Sekunden das 1:0 von Brent Burns mit einem Backhand-Pass vor. Für den Appenzeller war es der achte Skorerpunkt der Saison.

Nino Niederreiter unterlag mit den Carolina Hurricanes dem Stanley-Cup-Sieger Tampa Bay Lightning im zweiten von vier Duellen mit 2:4. Zum ersten Mal nach sechs Partien blieb das Team aus North Carolina punktelos.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Marco Odermatt ist zurück auf dem Podest
Sport

Marco Odermatt ist zurück auf dem Podest

Die Schweizer Techniker finden im zweiten Weltcup-Riesenslalom in Bansko zu alter Stärke zurück. Marco Odermatt fährt als Zweiter aufs Podest, vier weitere Schweizer klassieren sich in den Top 12.

Ladenöffnung in Zürich: Vereinzelt stehen Menschen Schlange
Schweiz

Ladenöffnung in Zürich: Vereinzelt stehen Menschen Schlange

In der Stadt Zürich durften am Montag alle Läden zum ersten Mal seit sechs Wochen wieder öffnen. Der grosse Ansturm ist bis am Mittag aber ausgeblieben.

US-Industrie wächst so kräftig wie seit drei Jahren nicht mehr
Wirtschaft

US-Industrie wächst so kräftig wie seit drei Jahren nicht mehr

Die US-Industrie gewinnt überraschend stark an Dynamik. Der Einkaufsmanager-Index stieg im Februar um 2,1 auf 60,8 Punkte und damit auf den höchsten Stand seit Februar 2018.

Auckland muss in den Lockdown: Start zum America's Cup verschoben
Sport

Auckland muss in den Lockdown: Start zum America's Cup verschoben

Die 36. Austragung des America's Cup kann nicht wie geplant am 6. März beginnen.