Filmfestival in Toronto: Kate Winslet und Anthony Hopkins geehrt


News Redaktion
International / 16.09.20 12:13

Die Schauspieler Kate Winslet (44) und Anthony Hopkins (82) sind am späten Dienstagabend (Ortszeit) beim 45. Toronto International Film Festival (TIFF) mit dem TIFF Tribute Actor Award ausgezeichnet worden.

ARCHIV - Die Schauspieler Kate Winslet (Archivfoto vom 10.09.2017) und Anthony Hopkins (Archivfoto vom 18.11.2019). Foto: Igor Vidyashev/-/ZUMA Wire/dpa (FOTO: Keystone/ZUMA Wire/Igor Vidyashev/-)
ARCHIV - Die Schauspieler Kate Winslet (Archivfoto vom 10.09.2017) und Anthony Hopkins (Archivfoto vom 18.11.2019). Foto: Igor Vidyashev/-/ZUMA Wire/dpa (FOTO: Keystone/ZUMA Wire/Igor Vidyashev/-)

Das Filmfest ehrt mit dem Award herausragende Filmschaffende. Wegen der Corona-Pandemie wurde die Veranstaltung in diesem Jahr online übertragen. Neben Winslet und Hopkins wurden Stars wie Jodie Foster und Olivia Colman mit Video-Botschaften eingeblendet.

Hopkins widmete seine Auszeichnung alle jenen, die auf der ganzen Welt an vorderster Front gegen das Virus kämpfen. Diese Auszeichnung gehört Ihnen, sagte der 82-Jährige während seiner gefilmten Rede. Der britische Schauspieler ist beim TIFF mit The Father vertreten. Hopkins spielt im Drama von Regisseur Florian Zeller einen alternden, wohlhabenden Patriarchen, dessen fortschreitende Demenz die Beziehung zu seiner Tochter (Colman) zerrüttet.

Auch Winslet bedankte sich in ihrer Rede bei Ersthelfern und sprach Familien und Einzelpersonen, deren Leben durch die Corona-Krise verändert wurde, ihr Mitgefühl aus. Ihr Drama Ammonite hatte am Freitag beim TIFF Weltpremiere gefeiert. Winslet und Saoirse Ronan spielen im Film von Regisseur Francis Lee zwei Frauen, die sich in den 1840er Jahren im Südwesten Englands ineinander verlieben.

Chloé Zhao wurde bei der Verleihung mit dem TIFF Ebert Director Award für ihr Regiewerk ausgezeichnet. Die 38-jährige Regisseurin hatte erst am Wochenende bei den Internationalen Filmfestspielen Venedig für ihr US-Drama Nomadland den Goldenen Löwen für den besten Film erhalten.

Beim renommierten Filmfestival in Toronto sind in diesem Jahr 50 Beiträge in der Auswahl, die weitgehend Online oder in Auto-Kinos gezeigt werden. Am 20. September wird der vom Publikum gewählte Siegerfilm des Festivals bei einem Live-Screening verkündet.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Swiss-Chef Thomas Klühr nimmt Ende Jahr den Hut
Wirtschaft

Swiss-Chef Thomas Klühr nimmt Ende Jahr den Hut

Swiss-Chef Thomas Klühr (Jahrgang 1962) gibt die Führung der Fluggesellschaft Ende Jahr ab. Damit verlässt er das Unternehmen nach rund fünf Jahren bei der Swiss und über 30 Jahren im Lufthansa-Konzern, zu dem die Swiss gehört.

Alkoholisierter Autofahrer prallt in Ricken SG gegen Stein
Schweiz

Alkoholisierter Autofahrer prallt in Ricken SG gegen Stein

Ein alkoholisierter Autofahrer ist am frühen Sonntagmorgen in Ricken SG bei einem Selbstunfall in einen Stein und über eine Wiese gefahren. Die Polizei entzog ihm den Führerausweis.

Liverpool schliesst zur Spitze auf
Sport

Liverpool schliesst zur Spitze auf

Liverpool schliesst am Montagabend mit einem 3:1-Sieg über Arsenal in der 3. Runde der Premier League zum Spitzenduo Leicester City und Everton auf, das ebenfalls noch verlustpunktlos ist.

Lausanne und Vaduz fordern die Arrivierten
Sport

Lausanne und Vaduz fordern die Arrivierten

Für gewöhnlich nehmen Aufsteiger in einer neuen Liga eine Nebenrolle ein. Für Lausanne und Vaduz gilt dies zum Auftakt der Super-League-Saison nicht. Der Aufstand der Aufsteiger ist angezettelt.